Top-Thema

14:29 Uhr
Branchenschreck DocMorris wittert Millionengeschäft mit E-​Rezepten

Öl- und Gas-Produzent Wintershall legt Jahresbericht vor

Donnerstag, 21.03.2019 05:49 von dpa-AFX

Ein Kanister mit Motoröl (Symbolbild).
Ein Kanister mit Motoröl (Symbolbild).
© Ensup / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de

KASSEL (dpa-AFX) - Der größte deutsche Öl- und Gas-Produzent Wintershall zieht an diesem Donnerstag Bilanz über das abgeschlossene Jahr und wirft einen Blick auf 2019. Beim Pressegespräch (10.00 Uhr) wird das Unternehmen in Kassel den Jahresbericht vorlegen.

Zuletzt ging es für Wintershall steil aufwärts. 2017 kletterte der Umsatz um 17 Prozent auf 3,2 Milliarden Euro. Den Gewinn verdoppelte die BASF (BASF Aktie) -Tochter nahezu auf 719 Millionen Euro.

Für die Mitarbeiter gab es aber zuletzt schlechte Nachrichten: Im Februar kündigte Wintershall an, nach dem Abschluss der Fusion mit dem Öl- und Gas-Unternehmen DEA 800 Arbeitsplätze in Deutschland zu streichen, mehr als die Hälfte davon an den Konzernzentralen in Hamburg und Kassel. Winterhall und DEA hatten im September ihre Fusion besiegelt und erwarten den Abschluss des Prozesses im ersten Halbjahr 2019./geh/DP/nas