Top-Thema

26.03.19
Notlandung von Boeing 737 Max bei leerem Überführungsflug in den USA

Norma Group-Aktie gewinnt 3,06 Prozent

Dienstag, 12.02.2019 09:52 von ARIVA.DE

Gummischläuche, die an eine Industrieanlage angeschlossen sind. (Symbolfoto)
Gummischläuche, die an eine Industrieanlage angeschlossen sind. (Symbolfoto) © Nordroden / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Im Plus liegt derzeit der Anteilsschein der Norma Group (Norma Group-Aktie). Der jüngste Kurs betrug 43,84 Euro.

Freuen können sich gegenwärtig die Aktionäre der Norma Group: Das Wertpapier weist aktuell einen Wertanstieg von 3,06 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs von gestern gewann das Papier 1,30 Euro hinzu. Zur Stunde wird die Aktie an der Börse mit 43,84 Euro bewertet. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht das Wertpapier der Norma Group gut da. Der MDAX (MDAX) liegt gegenwärtig um 0,97 Prozent im Plus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag und kommt auf 23.704 Punkte.

Das Unternehmen Norma Group

Die Norma Group SE ist ein international tätiges Technologieunternehmen, das qualitativ hochwertige Verbindungslösungen produziert und vertreibt. Zu den Kernprodukten zählen Befestigungsschellen, Verbindungselemente sowie Fluidsysteme (Clamp, Connect und Fluid). Dabei wird die gesamte Produktionskette vom Rohmaterial über die Halbteilefertigung bis hin zur Fertigung der Endprodukte abgedeckt. Am 13. Februar 2019 lässt sich die Norma Group erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

Auch einige Konkurrenten der Norma Group sind börsennotiert. So liegt zum Beispiel das Wertpapier von Elringklinger (Elringklinger-Aktie) derzeit ebenso im Plus. Elringklinger verteuerte sich um 2,91 Prozent. Auch das Papier von Konkurrent Georg Fischer (Georg Fischer-Aktie) war gefragt. Wertanstieg bei Georg Fischer: 1,67 Prozent.

So sehen Analysten die Norma Group-Aktie

Der Anteilsschein der Norma Group wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Norma Group von 62 auf 57 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Autozulieferer weise angesichts der Turbulenzen im Autosektor ein äußerst widerstandsfähiges Geschäftsmodell auf, schrieb Analyst Christian Glowa in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Norma dürfte daher im vergangenen Jahr das obere Ende seines Umsatzausblicks erreicht haben. Die Margen sollten sich im laufenden Geschäftsjahr stabil entwickeln. Das neue Kursziel reflektiere den schwachen Markt.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.



Kurse

  
24.829,84 -
+0,86%
MDAX (Performance) Chart
43,16
+1,79%
Norma Group Chart