Top-Thema

19.07.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Schwächer - Sorgen um Konflikt mit Iran

Nordex SE: Nordex mit Rückenwind in Deutschland: Weitere Aufträge über 77 MW unterzeichnet

Dienstag, 02.07.2013 09:05

DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge
 Nordex SE: Nordex mit Rückenwind in Deutschland: Weitere Aufträge über
 77 MW unterzeichnet
 
 02.07.2013 / 09:02
---------------------------------------------------------------------
Hamburg, 2. Juli 2013. Die Nordex SE hat in den zurückliegenden Monaten Aufträge für die Lieferung von insgesamt 31 Großturbinen für mehrere Windparks in Deutschland erhalten. Renner war erneut die Binnenlandturbine N117/2400, von der das Unternehmen allein 24 Anlagen verkauft hat. Hiervon errichtet Nordex fünf Turbinen im Windpark 'Kirchhain' bei Hohenahr in Nordhessen für den langjährigen Kunden Abo Wind. Weitere sieben Anlagen liefert das Unternehmen an die BOREAS Energie GmbH für die Windparks Hochheim I-III nahe Gotha in Thüringen. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage aus Thüringen - so auch durch Aufträge der meridian Neue Energie GmbH Anfang dieses Jahres - wird der Hersteller in diesem Bundesland zudem zwei lokale Servicestandorte nahe der Windparks einrichten. Unter den jüngsten Auftragseingängen befinden sich auch drei Turbinen der Generation Delta, die Nordex erstmals an deutschen Mittel- und Starkwindstandorten baut. So errichtet das Unternehmen im Bürgerwindpark Janneby in Schleswig-Holstein eine Anlage vom Typ N117/3000 sowie eine N100/3300 auf unterschiedlichen Turmhöhen. Die dritte Turbine - eine N117/3000 mit 141-Meter-Hybridturm - hat der lokale Energieversorger Hamburg Energie für den Standort Köhlbrandhöft im Hamburger Hafen nahe dem Elbtunnel bestellt. Ausschlaggebend für die Auftragsvergaben waren die Wirtschaftlichkeit der Turbinen sowie die positiven Erfahrungen der Kunden mit Nordex-Anlagen und dem Service. Regional konzentrieren sich die Deutschland-Aktivitäten des Unternehmens für die N117/2400 derzeit auf die Bundesländer Bayern, Thüringen, Baden-Württemberg und Hessen. Mit dem Start der Serienproduktion der Generation Delta ab 2014 profitieren künftig auch Kunden mit Mittel- und Starkwindstandorten in den Küstenregionen sowie in Höhenlagen im Binnenland von den hocheffizienten Turbinen. Nordex-Vorstand Lars Bondo Krogsgaard: 'Dank der jüngsten Aufträge sehen wir gute Möglichkeiten, unsere Marktposition in Deutschland weiter zu stärken. Und es freut mich, dass wir nicht nur mit der N117/2400 im Binnenland, sondern jetzt auch mit unseren Anlagen der Generation Delta im windreichen Norddeutschland punkten'. Nordex im Profil Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Turbinen profitiert Nordex vom globalen Trend zur Großanlage besonders. Das Produktprogramm der Generation Gamma umfasst die N90/2500, N100/2500 und die N117/2400, die eine der effizientesten Binnenlandturbinen ist. Bis heute wurden mehr als 2.200 Turbinen dieser Plattform produziert. Damit verfügt Nordex im Vergleich zu den meisten Wettbewerbern seiner Branche über einen entscheidenden Erfahrungsvorsprung im Betrieb von Großanlagen. Mit der Generation Delta bietet Nordex die vierte Anlagengeneration der bewährten Multi-Megawatt-Plattform an (N100/3300, N117/300). Insgesamt hat Nordex weltweit rund 5.300 Anlagen mit einer Kapazität von über 8.500 MW installiert. Mit einem Exportanteil von mehr als 85 Prozent nimmt die Nordex SE auch in den internationalen Wachstumsregionen eine starke Position ein. Weltweit ist das Unternehmen in 22 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten. Derzeit beschäftigt die Gruppe weltweit mehr als 2.500 Mitarbeiter. Ansprechpartner für Rückfragen: Nordex SE Felix Losada Telefon: 040 / 300 30 - 1000, Telefax: - 1333 ___ Ende der Corporate News
---------------------------------------------------------------------
02.07.2013 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: Nordex SE Langenhorner Chaussee 600 22419 Hamburg Deutschland Telefon: 040 / 30030 1000 Fax: 040 / 30030 1101 E-Mail: info@nordex-online.com Internet: www.nordex-online.com ISIN: DE000A0D6554 WKN: A0D655 Indizes: TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------
219389 02.07.2013

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.