Neue Offerte für Chiphersteller Fairchild

Dienstag, 08.12.2015 18:40 von Handelsblatt - Aufrufe: 894

Der Spardruck in der Chipbranche sorgt aktuell für zahlreiche Fusionen. Seit Wochen ist der Verkauf von Fairchild im Gespräch. Nun flatterte dem US-Konzern ein höheres Angebot ins Haus. Steckt Infineon (Infineon Aktie) dahinter?

Der US-Chipkonzern Fairchild Semiconductor hat eine neue Übernahmeofferte im Volumen von knapp 2,5 Milliarden Dollar (Dollarkurs) erhalten. Den Namen des Bieters nannte Fairchild am Dienstag indes nicht. In der Vergangenheit war dem deutschen Rivalen Infineon Interesse nachgesagt worden. Dieser wollte sich auf Anfrage aktuell nicht äußern. Erst kürzlich hatte sich Infineons Konzernspitze aber zurückhaltend zu den Aussichten weiterer Großübernahmen gezeigt.

Fairchild erklärte, der neue Interessent biete 21,70 Dollar je Aktie, was einem Aufschlag von elf Prozent zum Schlusskurs von Montag entspreche. Das bewertet den Konzern mit 2,46 Milliarden Dollar. Fairchild hat bereits ein Angebot des heimischen Konkurrenten ON Semiconductor vorliegen, das ein Volumen von 2,4 Milliarden Dollar hat.

In der Chipbranche häufen sich derzeit Fusionen, weil die Unternehmen nach Einsparmöglichkeiten suchen. Treibende Kraft ist die Nachfrage nach günstigeren Chips und neuen Produkten für Geräte mit mobilem Internetempfang. So hat Infineon zu Jahresbeginn den US-Rivalen International Rectifier für drei Milliarden Dollar übernommen.

Fairchild stellt unter anderem Chips für Stromsteuerungen und Autos her. Mitte Oktober hatte es in einem Medienbericht geheißen, der Konzern aus Kalifornien habe die Investmentbank Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie) angeheuert, um bei der Suche nach einem Käufer zu helfen. Fairchild habe dazu bereits mit Infineon und On Semiconductor gesprochen.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
Fairchild Semico Chart
367,26 $
+2,36%
Goldman Sachs Chart
31,73
+3,64%
Infineon Realtime-Chart
37,51 $
+2,71%
On Semiconductor Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Goldman Sachs
Ask: 1,50
Hebel: 21,75
mit starkem Hebel
Ask: 0,45
Hebel: 7,03
mit moderatem Hebel
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: TT6Y93,TT58L7,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.