Mittwoch, 08.12.2021 17:33 von dpa-AFX | Aufrufe: 308

Neue Entwicklungsministerin: Einsatz gegen Klimakrise eine Priorität

Ein Mann liest Wirtschaftsnachrichten (Symbolbild). pixabay.com

BERLIN (dpa-AFX) - Die neue Entwicklungsministerin Svenja Schulze (SPD) sieht eine besondere Verantwortung Deutschlands als Brückenbauer und Unterstützer in der internationalen Zusammenarbeit. Dabei sei der Einsatz gegen die Klimakrise eine Priorität der gesamten Bundesregierung und natürlich ihres Ministeriums, erklärte Schulze am Mittwoch in Berlin zum Amtsantritt.

"Denn die Auswirkungen des Klimawandels sind in den Ländern des globalen Südens noch viel dramatischer als bei uns", sagte Schulze. "Zugleich kann weltweiter Klimaschutz nur gelingen, wenn wir auch Entwicklungs- und Schwellenländer in die Lage versetzen, ohne das Verbrennen von Kohle, Öl (Rohöl) und Gas zu wirtschaften."

Die Aufgaben des Bundesentwicklungsministeriums bezeichnete sie als "gewaltig": Sie reichten von der Umsetzung der Agenda 2030 und ihrer Nachhaltigkeitsziele über die Bekämpfung von Fluchtursachen, Hunger und Armut, das Durchsetzen von existenzsichernden Löhnen und fairen Arbeitsbedingungen in der anstehenden Transformation bis zur Verbesserung der Geschlechtergerechtigkeit oder der Stärkung der Zivilgesellschaft.

Werbung
Mehr Nachrichten zur LPKF Laser Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: