Nebenwerte: SDAX verliert 0,29 Prozent

Montag, 08.04.2019 13:40 von ARIVA.DE

Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild).
Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild). pixabay.com
Am Aktienmarkt ist die Stimmung für den SDAX (SDAX) zur Stunde etwas getrübt. Das Kursbarometer rutscht um 0,29 Prozent ab.

Im SDAX ist rot derzeit die dominierendere Farbe.: Für den Index steht ein Abschlag von 0,29 Prozent auf der Kurstafel. Der neue Stand für das Börsenbarometer: 11.366 Punkte.

Bertrandt: an der SDAX-Spitze

Schaut man auf die Kursliste, fallen aktuell die Aktien von Bertrandt, der Deutschen Beteiligungs AG und Varta positiv auf. Der Kursanstieg für die Aktie von Bertrandt ist von den Wertpapieren gegenwärtig am deutlichsten. Verglichen mit dem Schlusskurs vom Vortag kostet sie zur Stunde 4,41 Prozent mehr. Für das Papier von Bertrandt liegt der Preis derzeit bei 71,10 Euro. Bertrandt setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 1,02 Mrd. Euro um, die Gesellschaft machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 47,4 Mio. Euro. Auch das Wertpapier der Deutschen Beteiligungs AG hat sich ordentlich verteuert. Börsenteilnehmer zahlen aktuell 2,84 Prozent mehr für die Aktie als am vorherigen Handelstag. Bewertet wird das Papier gegenwärtig an der Börse mit 34,45 Euro. Varta notiert ebenfalls fester (plus 1,71 Prozent). Das Wertpapier notierte zuletzt bei einem Kurswert von 41,60 Euro.

Die Verlierer des Handelstages

Unter den Aktien im SDAX ragen die Papiere von Aumann, Borussia Dortmund und WashTec negativ hervor. Am schlechtesten lief es dabei für die Aktie von Aumann. Zur Stunde zahlen Investoren am Aktienmarkt für das Papier von Aumann 30,10 Euro. Das entspricht einem Minus von 4,60 Prozent. Deutlich verbilligt hat sich auch das Wertpapier von Borussia Dortmund. Es verbilligte sich um 2,81 Prozent. Für die Aktie von Borussia Dortmund liegt der Preis derzeit bei 8,14 Euro. Das Papier von WashTec verzeichnet gegenwärtig einen Kursverlust von 2,78 Prozent. Das Wertpapier von WashTec kostet aktuell 69,90 Euro.

Betrachtet man das laufende Kalenderjahr, ist die Bilanz des SDAX trotz der aktuellen leichten Verluste positiv. Das Aktienbarometer hat seit Jahresbeginn um 19,52 Prozent zugelegt. Die Bezeichnung SDAX steht im übertragenen Sinn für Small Cap DAX: Es ist der Aktienindex für 50 kleinere Börsenwerte aus dem Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse. Klein bedeutet, dass die Titel hinsichtlich der Marktkapitalisierung des Streubesitzes und hinsichtlich des Börsenumsatzes hinter den Werten aus DAX und MDAX liegen. Genau wie beim MDAX werden auch beim SDAX ausschließlich Unternehmen aus klassischen Branchen berücksichtigt.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.