Nebenwerte: SDAX profitiert zur Stunde leicht

Montag, 03.08.2020 17:10 von ARIVA.DE - Aufrufe: 243

Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild).
Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild). pixabay.com
Für den SDAX-Index (SDAX-Index) verlief der bisherige Aktienhandel heute positiv. Die Folge Das Kursbarometer klettert um 1,50 Prozent.

Aktuell haben die Bullen im Wertpapierhandel überwiegend das Sagen. Der SDAX notiert um 1,50 Prozent besser als am Vortag. Zuletzt notierte das Aktienbarometer bei 11.924 Punkten.

Die Top-Werte im SDAX

Angeführt wird die Indexrangliste gegenwärtig von den Anteilsscheinen von Nordex, Krones und SNP. Ordentlich verteuert hat sich das Wertpapier von Nordex. Es verteuerte sich um 21,94 Prozent. Die Aktie kostet derzeit 10,70 Euro. Die Nordex SE zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Windenergieanlagen. Deutlich ist auch der Kursanstieg für das Papier von Krones. Private und institutionelle Investoren zahlen zur Stunde 9,03 Prozent mehr für das Wertpapier als am vorherigen Handelstag. Die Aktie notierte zuletzt bei 56,15 Euro. Das Papier von SNP kommt gegenwärtig auf eine Verteuerung von 6,61 Prozent. Aktuell kostet das Wertpapier von SNP 58,10 Euro.

Für diese Titel geht es abwärts

Schlecht läuft es gegenwärtig für die Papiere der Deutschen EuroShop AG, Eckert&Ziegler und der Hamborner REIT AG. Das Schlusslicht bildet die Aktie der Deutschen EuroShop AG. Bewertet wird das Papier der Deutschen EuroShop AG am Aktienmarkt mit 11,95 Euro. Das entspricht einem Minus von 4,93 Prozent. Verbilligt hat sich auch das Wertpapier von Eckert&Ziegler. Es liegt mit 2,71 Prozent im Minus. Die Aktie von Eckert&Ziegler notierte zuletzt bei 43,88 Euro. Ebenfalls leichter notiert die Hamborner REIT AG mit einem Verlust von 2,64 Prozent. Das Papier der Hamborner REIT AG kostet derzeit 8,51 Euro.

Jahreschart des SDAX-Indexes, Stand 03.08.2020
Jahreschart des SDAX-Indexes, Stand 03.08.2020
Der heutige Preisanstieg verbessert die negative Bilanz des SDAX für das laufende Kalenderjahr nur leicht. Das Minus seit Beginn dieses Jahres beträgt 4,70 Prozent. Für kleinere Börsenwerte aus dem Prime Standard hat die Deutsche Börse den Aktienindex SDAX eingeführt. Aufgenommen werden können in den SDAX ausschließlich Aktien von Unternehmen, die in klassischen Branchen (nach Definition der Börse) zu Hause sind. Insgesamt 50 Titel werden im SDAX geführt: Es sind jene Aktien, die nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz auf die Aktien im MDAX folgen.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kolumnen

  


Kurse

  
9,99
-4,58%
Deutsche EuroShop Realtime-Chart
42,42
+0,28%
Eckert&Ziegler Realtime-Chart
8,70
+0,69%
Hamborner REIT Realtime-Chart
52,15
-1,32%
Krones Realtime-Chart
11,30
+2,08%
Nordex Realtime-Chart
12.076,81
+0,29%
SDAX (Performance) Realtime-Chart
53,30
-0,93%
SNP Realtime-Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Deutsche EuroShop
Ask: 2,52
Hebel: 4,89
mit moderatem Hebel
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: TT3TBA,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.