Nebenwerte: MDAX legt um 0,38 Prozent zu

Donnerstag, 24.01.2019 17:12 von ARIVA.DE - Aufrufe: 246

Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild).
Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild). pixabay.com
Die Aktie von Siltronic ist zur Stunde der größte Gewinner im MDAX-Index (MDAX-Index). Die Folge Das Kursbarometer klettert um 0,38 Prozent.

Aktuell haben die Bullen am Aktienmarkt überwiegend das Sagen. Der MDAX kam zwischenzeitlich auf ein Kursplus von 0,38 Prozent verglichen mit dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag. Der Index wird inzwischen mit 23.508 Punkten bewertet.

Siltronic: an der MDAX-Spitze

Herausragende Papiere im Index sind gegenwärtig die Titel von Siltronic, Rheinmetall und ProSiebenSat1 Media. Der Kursanstieg für das Wertpapier von Siltronic ist von den Wertpapieren derzeit am deutlichsten. Verglichen mit dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag kostet es zur Stunde 7,37 Prozent mehr. Zuletzt notierte das Papier bei 85,32 Euro. Die Siltronic AG gehört zu den größten Herstellern von Wafern aus Reinstsilicium für die Halbleiterindustrie weltweit und produziert Siliziumwafer mit Durchmessern von bis zu 300 mm. Auch die Aktie von Rheinmetall hat sich stark verteuert. Private und institutionelle Anleger zahlen aktuell 4,33 Prozent mehr für das Wertpapier als zum Handelsschluss am Vortag. Das Papier kostet gegenwärtig 90,10 Euro. ProSiebenSat1 Media notiert ebenfalls fester (plus 3,47 Prozent). Die Aktie notierte zuletzt bei einem Kurswert von 15,95 Euro.

Das sind die Schlusslichter im MDAX

Am Ende des MDAX rangieren derzeit die Aktien von 1&1 Drillisch, Puma und United Internet. Das Schlusslicht bildet das Wertpapier von 1&1 Drillisch. Das Papier von 1&1 Drillisch wird am Aktienmarkt zur Stunde mit 36,30 Euro bewertet. Das entspricht einem Verlust von 6,10 Prozent. Gefallen ist auch der Kurs für die Aktie von Puma. Börsenteilnehmer zahlen aktuell 2,66 Prozent weniger für das Wertpapier als zum Handelsschluss des vorigen Handelstages. Der Preis für das Papier von Puma liegt gegenwärtig bei 476,50 Euro. Bei einem Minus von 2,58 Prozent ist auch die Aktie von United Internet erwähnenswert, sie derzeit auf dem drittletzten Platz in der Kursliste des MDAX liegt. Das Wertpapier notierte zuletzt bei 35,13 Euro.

Mit dem heutigen Kursplus verbessert sich die Bilanz des MDAX für das Kalenderjahr leicht. Seit Anfang Januar hat sich der Wert des Kursbarometers um 8,89 Prozent verbessert. Der MDAX ist ein von der Deutschen Börse zusammengestellter und berechneter Aktienindex für mittelgroße börsennotierte Unternehmen klassischer Branchen aus Deutschland. Die enthaltenen 50 Titel folgen hinsichtlich der Marktkapitalisierung und des Börsenumsatzes auf die 30 DAX-Aktien. Der MDAX wird auch als Nebenwerte-Index bezeichnet, er ist wie der DAX streng regelbasiert.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
31,24
+4,83%
1&1 Drillisch Chart
35,59
+3,46%
United Internet Chart
72,95
+2,39%
Puma Chart
12,855
+0,82%
ProSiebenSat.1 Media Chart
107,10
-3,30%
Rheinmetall Chart
25.917,99 -
+1,09%
MDAX (Performance) Chart
77,20
+5,01%
Siltronic Chart