NASDAQ | BioNTech: MEHR! An Klarheit, Risiko, Fragen, aber...

Mittwoch, 01.04.2020 06:29 von Nebenwerte-Magazin.com - Aufrufe: 204

01.04.2020 - BioNTech SE (ISIN der amerikanischen ADR`s: US09075V1026) hat gestern um 14.00 Uhr über den Abschluss 2019 inclusive Q4 berichtet und auch einen Vorgeschmack auf 2020 ..gegeben - dieser Webcast.konnte natürlich keine verbindlichen Informationen über die weitere Entwicklung der Covid-19 Impfstoffentwicklung, die Milestone-Zahlung von Fosun Pharma über 135 Mio. USD gibt einen gewissen Hinweis auf die ausgerechneten Erfolgschancen für einen weithin einsetzbaren und zeitnah respektive schnell einsetzbaren Impfstoff. fosun Pharma scheint überzeugt zu sein - niemand hat Geld zu evrschneken. Und selbst wenn man nicht der Erste ist, reichte s aus "bei den Ersten" zu sein, denn die anfängliche Nachfrage wird kaum zu befriedigen sein. Hier könnte BioNTech im Vorteil sein, wenn die Aussage stimmt, dass man in der Lage sei schnell in großen Mengen Impfstoffe zu produzieren. Die Methode über mRNA-Lösungen einen Impfstoff zu entwicklen erscheint bei einer späteren Massenproduktion an weniger Mengenrestriktionen gebunden zu sein, als die klassischen Impfstoffe aus zu duplizierenden Viren, Virenbestandteilen oder ähnlichen Formen.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte - Anzeige in Artikel (Google-300-250)}

Bevor wir nochmals den Webcast vion Gestern rekapitulieren noch einige interessante Passagen aus dem Börsenzulassungsprospekt aus dem letzten Jahr: "We have not commenced or completed pivotal clinical trials for our programs and it will be several years, if ever, before we or our collaborators have a product candidate ready for commercialization. Even if we obtain regulatory approval to market a product candidate, our future revenues will depend upon the size of any markets in which our product candidates have received approval, and our ability to achieve sufficient market acceptance, reimbursement from third-party payors, and adequate market share in those markets. We may never achieve profitability." (Seite 15 Börsenzulassungsprospekt) Man konnte wohl im letzten Jahr sich nicht einmal bei BioNTech vorstellen, dass eine Pandemie die Zeitabläufe für eine Zulassung derartig nivellieren könnte. Es war damals nicht vorstellbar, dass Deutschland (Firmensitz), China (Sitz des Partners Fosun Pharma) und die USA (Sitz des Partners Pfizer, Land der Börsennotiz) "auf kleinem Dienstweg" über Vereinfachungen und gegenseitige Anerkennung klinischer Studien reden könnten. Also ist die Covid-19 Pandemie für BioNTech eine riesige Chance zu beweisen, dass man wesentlich schneller profitabel werden könnte als man noch vor eineigen Monaten auch nur entfernt für möglich gehalten hätte - aus vielen Jahren bis zu möglichen Zulassungen wurden "vielleicht 12 Monate" - erklärt logisch auch die Kursexplosion von ersten Handelsumsätzen bei 15,00 USD, im Tief bei 12,53 USD, einem Corona-Hype-Hoch bei 105,00 USD und einem immer noch exorbitant gutem Kurs von 57,16 USD um 18:57 Uhr CET an der NASDAQ gestern Abend - auch wenn ein Tagesverlust von knapp 8% verdaut werden musste. HOCHSPEKULATIV. HOCHGESCHOSSEN. UND SPANNEND.

Beachtenswert sind auch die relativ hohen "Underwriterprämien" der am Listing beteiligten Banken wie UBS,JPMorgan, Merril Lynch u.a., die sich 0,80 USD von jeder Aktie für 15,00 USD sicherten - wohl üblich bei der Vermarktung eines hohe Verluste verursachenden Forschungsunternehmens - mit dem Covid-19 Hype konnte niemand rechnen und man darf nicht vergessen, die Pipeline von BioNTech ist voll mit einigen interessanten "Wirkstoffen", die Blockbusterpotential haben könnten.Die Impfstoffdiskussion ist ein Zusatzgimmick.

Die hohe Aktienzahl: 216.262.336 Aktien der Altaktionäre (Durchschnittspreis 4,03 USD) plus die im Rahmen des Börsengangs emitierten 10.000.000 Aktien (Preis 15,00 USD) ergeben eine immense Börsenkapitalisierung, die erst mal "verdient" werden muss - bei Listing sah man sich in einer Wertregion von rund 3 Mrd. USD. UND ES GIBT ZUSÄTZLICH NOCH OPTIONEN ÜBER 11.882.124 Aktien, die weitere Verwässerung bedingen. Börsenkapitalisierung derzeit rund 11. Mrd. USD, im Hoch war man bei über 20 Mrd. USD. Für ein Verluste bringendes Unternehmen schon ein sehr hoher Wert - ob ein Covid-19 Impfstoff allein dieses rechtfertigt wird man sehen.DER WEBCAST HEUTE UM 14.00 UHR SOLLTE ETWAS MEHR KLARHEIT BRINGEN.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte - Anzeige in Artikel (Produkt_02)}

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
63,27 $
-1,36%
BioNTech SE ADR Chart