Top-Thema

23.03.19
ROUNDUP 2: Demokraten verlangen Veröffentlichung von Muellers Bericht

Nachfrage nach Vivendi verhilft Euro Stoxx 50 in die Gewinnzone

Freitag, 15.02.2019 12:35 von ARIVA.DE

Ein Mann mit einer Fernbedienung in der Hand. (Symbolbild)
Ein Mann mit einer Fernbedienung in der Hand. (Symbolbild) © South_agency / E+ / Getty Images www.gettyimages.de
Am Aktienmarkt ist die Stimmung für den Euro Stoxx 50 (Euro Stoxx 50) zur Stunde freundlich. Das Börsenbarometer steigt stark um 0,84 Prozent.

An den europäischen Börsen zeigen sich die privaten und institutionellen Investoren derzeit überwiegend in Kauflaune. Der Euro Stoxx 50 notiert um 0,84 Prozent besser als am Vortag. Der neue Stand für das Aktienbarometer: 3.210 Punkte.

Die Top-Werte im Euro Stoxx 50

Herausragende Wertpapiere im Index sind aktuell die Aktien von Vivendi, Airbus und Schneider Electric. Ordentlich verteuert hat sich die Aktie von Vivendi. Sie verteuerte sich um 6,61 Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag. Gegenwärtig zahlen Investoren an der Börse für das Wertpapier 24,19 Euro. Vivendi S.A. ist ein internationales Kommunikations- und Medienunternehmen, das in der Film-, Fernseh-, Telekommunikations- und Musikbranche tätig ist. Auch das Papier von Airbus hat sich stark verteuert. Preisanstieg gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages: 2,36 Prozent. Zur Stunde zahlen Käufer am Aktienmarkt für die Aktie 109,96 Euro. Bei einem Kursplus von 2,06 Prozent ist auch das Wertpapier von Schneider Electric erwähnenswert, die derzeit auf dem dritten Platz in der Kursliste des Euro Stoxx 50 liegt. Zuletzt notierte das Papier bei einem Kurswert von 67,50 Euro.

Für diese Titel geht es abwärts

Schlecht läuft es aktuell für die Papiere von EssilorLuxottica, der Banco Santander und der Deutschen Telekom. Am Ende der Kursliste steht die Aktie von EssilorLuxottica. Gegenwärtig kostet das Wertpapier von EssilorLuxottica 105,00 Euro. Gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages entspricht dies einem Verlust von 1,27 Prozent. Gefallen ist auch der Kurs für das Papier der Banco Santander. Anleger zahlen zur Stunde 0,77 Prozent weniger für die Aktie als am vorherigen Handelstag. Für das Wertpapier der Banco Santander liegt der Preis derzeit bei 4,00 Euro. Auf dem drittletzten Platz in der Indexrangliste liegt das Papier der Deutschen Telekom mit einem Abschlag von 0,60 Prozent. Die Aktie notierte zuletzt bei 14,06 Euro.

Jahreschart des Euro Stoxx 50-Indexes, Stand 15.02.2019
Jahreschart des Euro Stoxx 50-Indexes, Stand 15.02.2019
Betrachtet man das laufende Kalenderjahr, hat der Euro Stoxx 50 heute seine positive Entwicklung weiter leicht verbessert. Seit Anfang Januar steht für den Index ein Wertanstieg von 7,47 Prozent zu Buche. Der Euro Stoxx 50 Index ist einer der wichtigsten Aktienindizes für den gesamteuropäischen Aktienmarkt. Er beinhaltet 50 Aktien von Unternehmen, die in Teilnehmerländern an der Gemeinschaftswährung Euro zu Hause sind. Es sind die nach Marktkapitalisierung des Streubesitzes größten Aktien aus der Eurozone. Bei der Auswahl der Titel spielt auch die Branchenzugehörigkeit der Unternehmen eine Rolle. Der Indexanbieter Stoxx Ltd. will dadurch ein möglichst genaues Abbild der Wirtschaft erreichen. Der Index wird sowohl in einer Performance-Variante als auch in einer Kursvariante berechnet, gebräuchlich ist die Kursvariante ohne Berücksichtigung von Dividenden. Der Euro Stoxx 50 ist Basiswert zahlreicher Anlagezertifikate und strukturierter Produkte.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.