Nachfrage nach Steinhoff verhilft SDAX in die Gewinnzone

Mittwoch, 12.12.2018 10:09 von ARIVA.DE

Der Griff einer Schublade. (Symbolfoto)
Der Griff einer Schublade. (Symbolfoto) © Diana Klohr / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Die Aktie von Steinhoff ist gegenwärtig der größte Gewinner im SDAX-Index (SDAX-Index). Das Börsenbarometer steigt deutlich um 0,44 Prozent.

Die privaten und institutionellen Investoren am deutschen Aktienmarkt zeigen sich derzeit überwiegend in Kauflaune. Der SDAX kam zwischenzeitlich auf einen Preisanstieg von 0,44 Prozent verglichen mit dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag. Bewertet wird der Index derzeit mit 9.849 Punkten.

Die Top-Werte im SDAX

Besonders gut gelaufen sind unter den Papiere im Index die Aktien von Steinhoff, KWS Saat und HelloFresh. Die Aktie von Steinhoff verzeichnet die stärkste Verteuerung. Gegenüber dem letzten Kurs des Vortags gewann sie 6,43 Prozent an Wert hinzu. Private und institutionelle Anleger zahlen am Aktienmarkt aktuell 0,11 Euro für das Papier. Steinhoff International Holdings ist ein Einzelhandelskonzern, der vor allem Möbel und Haushaltswaren produziert und vertreibt. Verteuert hat sich auch das Wertpapier von KWS Saat. Es verteuerte sich um 4,95 Prozent. Die Aktie wird an der Börse zur Stunde mit 265,00 Euro bewertet. HelloFresh notiert ebenfalls fester (plus 4,07 Prozent). Das Papier notierte zuletzt bei einem Kurswert von 7,68 Euro.

Die Verlierer des Handelstages

Im Ranking des SDAX stehen gegenwärtig die Titel von SGL Carbon, der DWS Group und Hornbach ganz unten. Am schlechtesten lief es für das Wertpapier von SGL Carbon. Derzeit wird die Aktie von SGL Carbon mit 6,17 Euro bewertet. Gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag entspricht dies einem Minus von 4,93 Prozent. Verbilligt hat sich auch das Papier der DWS Group. Abschlag gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag: 4,51 Prozent. Für das Wertpapier der DWS Group liegt der Preis aktuell bei 23,28 Euro. Die Aktie von Hornbach verzeichnet gegenwärtig ein Minus von 2,37 Prozent. Zuletzt notierte das Papier bei 41,15 Euro.

Jahreschart des SDAX-Indexes, Stand 12.12.2018
Jahreschart des SDAX-Indexes, Stand 12.12.2018
Der heutige Wertanstieg verbessert die negative Bilanz des SDAX für das laufende Kalenderjahr nur leicht. Das Aktienbarometer hat seit Beginn des laufenden Jahres 17,14 Prozent an Wert verloren. Die Bezeichnung SDAX steht im übertragenen Sinn für Small Cap DAX: Es ist der Aktienindex für 50 kleinere Börsenwerte aus dem Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse. Klein bedeutet, dass die Titel hinsichtlich der Marktkapitalisierung des Streubesitzes und hinsichtlich des Börsenumsatzes hinter den Werten aus DAX und MDAX liegen. Genau wie beim MDAX werden auch beim SDAX ausschließlich Unternehmen aus klassischen Branchen berücksichtigt.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Forum zum SDAX (Performance)

  
Robin: jetzt
19.03.19
wirkt erst die Empfehlung von Warburg
Katjuscha: weil die Charts
11.03.19
der US Indizes und von Gesco die letzten 1-2 Wochen schwach aussahen bzw. Verkaufssignale generierten. Hab deswegen bei vielen Aktien abgebaut, bei Gesco mit den neuen Verkaufssignale jetzt erstmal komplett. Ich warte auf neue Kaufsignale oder ob man auf die ...