Nachfrage nach Aumann verhilft SDAX in die Gewinnzone

Montag, 21.01.2019 17:15 von ARIVA.DE - Aufrufe: 571

Eine Maschine mit Schmierstoff (Symbolbild).
Eine Maschine mit Schmierstoff (Symbolbild). © kadmy / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Für den SDAX-Index (SDAX-Index) verlief der bisherige Aktienhandel heute positiv. Der Auswahlindex steigt um 0,43 Prozent auf 10.388 Punkte.

Überwiegend optimistisch gestimmt sind derzeit die Investoren an der Börse. Der SDAX kam zwischenzeitlich auf einen Preisanstieg von 0,43 Prozent verglichen mit dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag. Gegenwärtig notiert das Aktienbarometer bei 10.388 Punkten.

Diese Aktien können aktuell zulegen

Besonders gut gelaufen sind unter den Anteilsscheinen im Index die Papiere von Aumann, der Wüstenrot & Württembergische AG und Nordex. Deutlich ist der Kursanstieg für das Papier von Aumann. Gegenüber dem letzten Kurs des Vortags liegt es mit 6,21 Prozent im Plus. Aktuell kostet die Aktie 35,90 Euro. Aumann ist ein weltweit führender Hersteller von innovativen Spezialmaschinen und automatisierten Fertigungslinien mit Fokus auf Elektromobilität. Kräftig verteuert hat sich auch das Wertpapier der Wüstenrot & Württembergische AG. Es liegt mit 2,82 Prozent im Plus. Zuletzt notierte das Papier bei 16,78 Euro. Nordex notiert ebenfalls fester (plus 2,74 Prozent). Für die Aktie liegt der Preis zur Stunde bei 9,09 Euro.

Das sind die Schlusslichter im SDAX

Schaut man auf die Kursliste, fallen derzeit die Aktien von HelloFresh, Tele Columbus und Steinhoff negativ auf. Das Schlusslicht bildet das Wertpapier von HelloFresh. Gegenwärtig zahlen Investoren an der Börse für das Papier von HelloFresh 8,40 Euro. Gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag entspricht dies einem Minus von 4,27 Prozent. Verbilligt hat sich auch die Aktie von Tele Columbus. Verlust gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages: 3,17 Prozent. Das Wertpapier von Tele Columbus kostet aktuell 2,75 Euro. Bei einem Abschlag von 2,30 Prozent ist auch das Papier von Steinhoff erwähnenswert, es zur Stunde auf dem drittletzten Platz in der Kursliste des SDAX liegt. Die Aktie notierte zuletzt bei 0,12 Euro.

Jahreschart des SDAX-Indexes, Stand 21.01.2019
Jahreschart des SDAX-Indexes, Stand 21.01.2019
Der SDAX bleibt durch den heutigen Preisanstieg auf der Erfolgsspur. Das Börsenbarometer hat seit Beginn dieses Jahres um 9,24 Prozent zugelegt. Der SDAX ist der Index der Deutschen Börse für die sogenannten Small Caps. Er umfasst 50 Aktien aus klassischen Branchen. Die Papiere folgen in der nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz geordneten Rangliste aller Aktien des Prime Standard auf die Aktien des MDAX.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
19,22
-0,21%
Wuestenrot+Wuertt.AG Chart
12.239,03 -
-0,25%
SDAX (Performance) Chart
Steinhoff International Holdings N.V. Realtime-Chart
12,53
-0,95%
Nordex Chart
3,128
-3,99%
Tele Columbus Chart
14,64
-3,05%
Aumann Chart
19,64
+2,08%
HelloFresh Chart