Top-Thema

11:05 Uhr
ROUNDUP/Nach May-​Rücktritt: Potenzielle Nachfolger bringen sich in Stellung

Nachfrage an der Börse treibt MDAX in die Gewinnzone

Donnerstag, 11.04.2019 17:05 von ARIVA.DE

Bulle vor dem Eingang der Frankfurter Börse.
Bulle vor dem Eingang der Frankfurter Börse. © Nikada / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Am Aktienmarkt ist die Stimmung für den MDAX (MDAX) derzeit freundlich. Das Aktienbarometer steigt um 0,35 Prozent auf 25.254 Punkte.

Die Bullen haben zur Stunde im Wertpapierhandel überwiegend das Sagen. Das Resultat: Für den MDAX-Index steht ein Wertanstieg von 0,35 Prozent auf der Kurstafel. Bewertet wird das Kursbarometer derzeit mit 25.254 Punkten.

Die Top-Werte im MDAX

Angeführt wird die Indexrangliste gegenwärtig von den Wertpapieren der Kion Group, Wacker Chemie und der Commerzbank. Den größten Kursanstieg verzeichnet das Papier der Kion Group. Verglichen mit dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages kostet es aktuell 6,01 Prozent mehr. Derzeit zahlen Käufer an der Börse für die Aktie 56,82 Euro. Die KION Group ist ein weltweit führender Anbieter von Gabelstaplern, Lagertechnik und verbundenen Dienstleistungen sowie Supply-Chain-Lösungen. Verteuert hat sich auch das Wertpapier von Wacker Chemie. Private und institutionelle Investoren zahlen zur Stunde 3,36 Prozent mehr für das Papier als zum Handelsschluss am Vortag. Die Aktie kostet gegenwärtig 81,30 Euro. Das Wertpapier der Commerzbank kommt gegenwärtig auf ein Kursplus von 2,85 Prozent. Der Preis für das Papier liegt aktuell bei 7,43 Euro.

Für diese Titel geht es abwärts

Rote Zahlen leuchten auf der Kurstafel derzeit für Aurubis, Siltronic und Telefónica auf. Am schlechtesten lief es für die Aktie von Aurubis. Bewertet wird das Wertpapier von Aurubis am Aktienmarkt mit 47,07 Euro. Es hat sich damit um 4,33 Prozent verbilligt. Auch das Papier von Siltronic verzeichnet Kursverluste. Es verbilligte sich um 3,63 Prozent. Für die Aktie von Siltronic liegt der Preis derzeit bei 80,08 Euro. Ebenfalls leichter notiert Telefónica mit einem Abschlag von 1,77 Prozent. Zur Stunde kostet das Wertpapier von Telefónica 2,72 Euro.

Jahreschart des MDAX-Indexes, Stand 11.04.2019
Jahreschart des MDAX-Indexes, Stand 11.04.2019
Mit dem heutigen Preisanstieg verbessert sich die Bilanz des MDAX für das Kalenderjahr leicht. Das Plus seit Jahresbeginn beträgt 16,98 Prozent. Der MDAX ist nach dem Leitindex DAX der zweitwichtigste deutsche Aktienindex. Er umfasst jene 50 Werte aus klassischen Branchen, die hinsichtlich der Marktkapitalisierung und des Börsenumsatzes auf die DAX-Aktien folgen. Wie der DAX wird auch der MDAX als Basiswert für zahlreiche strukturierte Produkte verwendet.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.