Nachfrage an der Börse treibt DAX in die Gewinnzone

Mittwoch, 09.10.2019 17:05 von ARIVA.DE - Aufrufe: 428

Der Bulle vor der Börse in Frankfurt am Main.
Der Bulle vor der Börse in Frankfurt am Main. pixabay.com
Leichte Kursgewinne verzeichnen zur Stunde die Papiere im DAX-Index (DAX-Index). Das Aktienbarometer steigt kräftig um 1,04 Prozent.

Freundlich ist heute überwiegend die Stimmung am Aktienmarkt – zumindest für den DAX. Der DAX lag mit einem Kursplus von 1,04 Prozent zwischenzeitlich in der Gewinnzone. Das Börsenbarometer verbessert sich auf 12.095 Punkte.

Die Gewinner des Handelstages

Auffällig sind aktuell besonders die Titel von Adidas, Wirecard und Daimler. Die Aktie von Adidas verzeichnet den größten Preisanstieg. Sie verteuerte sich um 2,71 Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag. Derzeit wird das Papier am Aktienmarkt mit 277,15 Euro bewertet. Die adidas AG ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Sportartikelbranche mit einem umfassenden Produktsortiment, das Sportschuhe, Bekleidung und Zubehör beinhaltet. Deutlich ist auch der Kursanstieg für das Wertpapier von Wirecard. Es liegt mit 2,50 Prozent im Plus. Gegenwärtig kostet die Aktie von Wirecard 141,25 Euro. Auf dem dritten Platz in der Indexrangliste liegt das Papier von Daimler mit einem Wertanstieg von 2,41 Prozent. Das Wertpapier notierte zuletzt bei einem Kurswert von 44,61 Euro.

Das sind die Schlusslichter im DAX

Unter den Werten im DAX ragen die Aktien von EON, RWE und der Deutschen Bank besonders negativ hervor. Das Schlusslicht bildet die Aktie von EON. Für das Papier von EON liegt der Preis zur Stunde bei 8,80 Euro. Das entspricht einem Abschlag von 0,87 Prozent. Auch das Wertpapier von RWE (Stammaktie) verzeichnet Kursverluste. Es liegt mit 0,18 Prozent im Minus. Der Preis für die Aktie von RWE liegt aktuell bei 27,69 Euro. die Deutsche Bank notiert ebenfalls leichter (minus 0,13 Prozent). Zuletzt notierte das Papier bei 6,30 Euro.

Jahreschart des DAX-Indexes, Stand 09.10.2019
Jahreschart des DAX-Indexes, Stand 09.10.2019
Der heutige Kursplus verbessert die Bilanz des DAX für das laufende Kalenderjahr etwas. Entwicklung seit Anfang Januar: 14,55 Prozent. Der deutsche Leitindex DAX umfasst die 30 größten Aktien, die an der Wertpapierbörse in Frankfurt notiert sind. Die Aktien werden nach Marktkapitalisierung des Streubesitzes und Börsenumsatz ausgewählt und gewichtet. Der Index gibt nicht nur die Stimmung an der Börse wieder, er wird auch als Basiswert für zahlreiche Derivate und strukturierte Produkte verwendet.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Forum zum DAX Index

  
188
303.008 Beiträge
Kellermeister: Naja... die bashen jetzt wieder...
01:05 Uhr
20.10.19, 00:00 | Von Dow Jones News Massiver Ansehensverlust für Herkunftslabel "Made in Germany" https://news.guidants.com/#!Artikel?id=7802709 ............................................................................................................................................................. Stocks Tumble After Draghi ...
Andreas S.: Brexit
19.10.19
Alter Hut. Eine kleine rote Tageskerze, danach kann es wieder Richtung ATH gehen. Die mögliche rote Kerze am Montag ist eher gesund als Brexit zu verdanken. :)


Kurse

  
DAX
12.633,6 -
-0,17%
DAX Chart
281,70
-0,11%
adidas Chart
48,425
-1,42%
Daimler Chart
7,092
-0,63%
Deutsche Bank Chart
8,799
-0,36%
E.ON Chart
111,65
-6,29%
Wirecard Chart
27,34
+0,04%
RWE St Chart