Nach der Gold- und Silberrallye: Diese Industriemetalle werden jetzt noch zu günstigen Preisen gehandelt

Donnerstag, 05.09.2019 08:20 von The Motley Fool - Aufrufe: 264

Mit Investments rund um Gold und Silber konnten Anleger über die letzten Monate schöne Gewinne erzielen. Andere Metalle wie Aluminium und Kupfer haben sich hingegen sehr schwach entwickelt, sowohl auf Jahresbasis als auch längerfristig. Hier ergeben sich vielleicht lukrative Einstiegsmöglichkeiten. Lies hier, was bei diesen wichtigen Industriemetallen derzeit los ist und was passieren muss, damit wir auch dort bald wieder höhere Kurse sehen.

Edelmetall sticht Industriemetall

Keine Frage, bei Edelmetallen konnte man in letzter Zeit bessere Kursgewinne erzielen als bei Industriemetallen. Der Star war das unscheinbare Palladium, das in größeren Mengen in Katalysatoren von Ottomotoren gebraucht wird.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
46,65
+0,24%
Aurubis Chart
48,785
+0,95%
Rio Tinto Plc Chart
14,25 $
0,00%
Constellium Chart