US2181031095DE000A0JCY11

Mynaric schließt EUR 1,7 Millionen Vertrag über die Auslieferung von Laserkommunikationsterminals für Satellitenkonstellationen

Donnerstag, 17.10.2019 11:25 von DGAP - Aufrufe: 197

DGAP-News: Mynaric AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge Mynaric schließt EUR 1,7 Millionen Vertrag über die Auslieferung von Laserkommunikationsterminals für Satellitenkonstellationen 17.10.2019 / 11:20 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


  • Mynaric liefert im Rahmen der Vereinbarung mehrere Weltraum-Laserkommunikationsterminals im Wert von EUR 1,7 Millionen
  • Vertrag unterstreicht die Nachfrage nach den kostengünstigen, in Serie gefertigten Mynaric Intersatelliten-Laserkommunikationslösungen für Megakonstellationen

München, 17. Oktober 2019 - Mynaric (Frankfurter Wertpapierbörse: M0Y, ISIN: DE000A0JCY11) hat heute einen Vertrag über die Lieferung von mehreren Laserkommunikationsterminals im Wert von EUR 1,7 Millionen bekannt gegeben. Die Terminals werden im Rahmen einer Mission zur Produktvalidierung eingesetzt und dienen somit als Wegbereiter für die Integration und Qualifizierung der Mynaric Produkte in die Satelliten des Kunden.  

Der heute verkündete Vertrag unterstreicht nachdrücklich die kommerzielle und technologische Attraktivität der kostengünstigen Laserkommunikationslösungen für Intersatellitenverbindungen von Mynaric. Dass die Wahl des Kunden auf dieses Produkt gefallen ist, bestätigt eindrucksvoll Mynarics führende Position im Markt für Kommunikationsequipment in der Luft- und Raumfahrt.  

"Dies ist ein Meilenstein für Mynaric: Unser Terminal für Konstellationen wird bald das erste Mal ins All starten. Es befindet sich aktuell im Endspurt der Produktentwicklung vor dem offiziellen Markteintritt. Wir sind vorbereitet, kurzfristig Missionen von weiteren Kunden zu unterstützen - vergleichbar mit der heute angekündigten - und haben dafür die Stückzahlen in der Terminalproduktion erhöht." Bulent Altan, Mitglied des Mynaric Vorstands  

Im Rahmen der Vereinbarung werden mehrere Einheiten des Mynaric Intersatellitenprodukts ausgeliefert. Das Terminal baut Verbindungen über größte Distanzen mit extrem hohen Datenraten auf - bei strengen Vorgaben an Größe, Gewicht und Stromverbrauch und zu einem sehr konkurrenzfähigen Preis. Das Mynaric Produkt wird das erste am Markt verfügbare Laserterminal für Intersatellitenverbindungen sein, das speziell für Satellitenkonstellationen entwickelt wurde.  

"Das in uns und unser Produkt gesetzte Vertrauen, dass dieser Vertrag signalisiert, macht uns natürlich stolz. Wir freuen uns, dass wir nun zum ersten Mal die Gelegenheit haben, dieses Produkt ins All zu bringen. Das ist ein weiterer großer Schritt in Richtung unserer Vision, der führende Anbieter für Laserkommunikationstechnologie zu werden." Markus Knapek, Mitbegründer von Mynaric  

Hinweis an die Redakteure Mehr Informationen zu den Mynaric Laserkommunikationsprodukten für die Luft- und Raumfahrt sowie am Boden finden Sie unter: https://mynaric.com/products/space/  

Über Mynaric Mynaric ist ein Hersteller von Laserkommunikationstechnologien zum Betrieb von Kommunikations- und Beobachtungsanwendungen in der Luft und im Weltall. Zu den Produkten für die kabellose Datenübertragung gehören Bodenstationen und Laserterminals, die es ermöglichen, sehr umfangreiche Datenmengen sicher über lange Strecken kabellos zu übermitteln.

Weltweit nimmt der Bedarf an schneller und allgegenwärtiger Datenverfügbarkeit dynamisch zu. Gegenwärtig basieren Datennetze weitgehend auf Infrastruktur auf dem Boden, die aus rechtlichen, wirtschaftlichen oder logistischen Gründen nicht beliebig erweitert werden kann. Die Zukunft erfordert eine Erweiterung der bestehenden Netzwerkinfrastruktur in Luft und Raumfahrt. Mit seinen kabellosen Laserkommunikationsprodukten ist Mynaric als Pionier in diesem Wachstumsmarkt positioniert.

Für weitere Informationen siehe: www.mynaric.com Kontakt e comms@mynaric.com t + 49 8105 7999-117 (Englische Medien) t + 49 8105 7999-128 (Deutsche Medien)  

Wichtige Information Zukunftsgerichtete Aussagen lassen sich anhand von Begriffen wie beispielsweise "erwarten", "glauben", "vorhersehen", "schätzen", "beabsichtigen", "werden", "könnten", "können" oder "können unter Umständen" bzw. der verneinenden Verwendung dieser Begriffe oder ähnlicher Ausdrücke erkennen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es sich bei diesen Aussagen lediglich um Vorhersagen handelt und dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich davon unterscheiden können. Wir beabsichtigen nicht, diese Aussagen zu aktualisieren, um Ereignissen oder Umständen, die nach dem Datum dieses Prospekts eintreten, oder dem Eintritt unvorhergesehener Ereignisse Rechnung zu tragen. Zahlreiche Faktoren, unter anderem die allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, unser Wettbewerbsumfeld, die unserer Branche eigenen Risiken sowie viele sonstige Risiken insbesondere im Zusammenhang mit der Gesellschaft und ihrem Geschäftsbetrieb, können dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in unseren Prognosen oder zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen unterscheiden.


17.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Mynaric AG
Dornierstr. 19
82205 Gilching
Deutschland
Telefon: +49 8105 7999 0
E-Mail: comms@mynaric.com
Internet: www.mynaric.com
ISIN: DE000A0JCY11
WKN: A0JCY1
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 891773
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

891773  17.10.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=891773&application_name=news&site_id=ariva

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
CORAM HEALTHCARE CORP Chart
40,00
-6,76%
Mynaric Chart