Top-Thema

16.06.19
ROUNDUP: Lufthansa dampft Gewinnziel für 2019 ein - Preiskampf belastet

MTU Aero Engines-Aktie mit Kursverlusten

Freitag, 14.06.2019 14:16 von ARIVA.DE

Das Triebwerk eines Flugzeugs. (Symbolfoto)
Das Triebwerk eines Flugzeugs. (Symbolfoto) © vuk8691 / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Das Wertpapier von MTU Aero Engines (MTU Aero Engines-Aktie) notiert am Freitag ein wenig leichter. Das Papier kostete zuletzt 197,80 Euro.

Für die Aktie von MTU Aero Engines steht gegenwärtig ein Minus von 0,90 Prozent zu Buche. Das Wertpapier verbilligte sich um 1,80 Euro. Zur Stunde wird die Aktie am Aktienmarkt mit 197,80 Euro bewertet. Zieht man den MDAX (MDAX) als Benchmark hinzu, dann liegt der Anteilsschein von MTU Aero Engines hinten. Der MDAX kommt mit einem Punktestand von 25.303 Punkten derzeit auf ein Minus von 0,64 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Der heutige Kurs von MTU Aero Engines ist längst nicht der niedrigste in der Börsengeschichte der Aktie. Genau 174,17 Euro weniger wert war das Papier am 16. Juni 2009.

Das Unternehmen MTU Aero Engines

MTU Aero Engines AG ist ein führender Hersteller von Triebwerksmodulen und-komponenten sowie von kompletten Flugzeugtriebwerken und Industriegasturbinen. Zu den Kunden zählen sowohl zivile als auch militärische Hersteller und Betreiber von Flugzeugen und Industriegasturbinen auf der ganzen Welt. Auch in Helikoptern kommen die Produkte von MTU Aero Engines zur Anwendung. Zuletzt hat MTU Aero Engines einen Jahresüberschuss von 447 Mio. Euro in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 4,57 Mrd. Euro umgesetzt. Neue Geschäftszahlen werden für den 25. Juli 2019 erwartet.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

  MTU Aero Engines Bombardier Rolls-Royce Spirit Aerosystems
Kurs 197,80 1,45 € 10,12 € 72,65 €
Performance 0,90 +0,89% 0,00% 0,00%
Marktkap. 10,3 Mrd. € 456 Mio. € 18,9 Mrd. € 9,38 Mrd. €

So sehen Experten die MTU Aero Engines-Aktie

Die MTU Aero Engines-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für MTU von 231 auf 228 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Quartalszahlen und Ausblicke mittelgroßer deutscher Industrieunternehmen signalisierten ein weiterhin schwieriges Terrain, schrieb Analyst Richard Schramm in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Zudem deuteten konjunkturelle Frühindikatoren zunehmenden Gegenwind an. Insofern sollten sich Anleger auf Aktien krisenfesterer Unternehmen wie HHLA, Kion, Krones oder MTU fokussieren.

Jahreschart der MTU Aero Engines-Aktie, Stand 14.06.2019
Jahreschart der MTU Aero Engines-Aktie, Stand 14.06.2019
Die DZ Bank hat den fairen Wert für MTU von 187 auf 212 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Halten" belassen. "Umsatz und Ergebnis werden mit dem zweiten Quartal und im Gesamtjahr 2019 weiter steigen", schrieb Analyst Alexander Hauenstein in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Möglicherweise werde der Triebwerkshersteller den Ausblick anheben. Der Experte erhöhte seine Schätzungen, räumte aber ein, dass die Aktie hoch bewertet sei.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.



Kurse

  
25.258,7 -
-0,82%
MDAX (Performance) Chart
198,70
-0,45%
MTU Aero Engines Chart