Ad hoc - Mosaic Software vorläufige Geschäftszahlen 2006

Mittwoch, 28.02.2007 12:51 von Aktiencheck - Aufrufe: 305

Meckenheim (aktiencheck.de AG) - Der Vorstand der Mosaic Software AG (MOSAIC SOFTWARE AG O.N. Aktie) gab heute die vorläufigen Geschäftszahlen 2006 bekannt. Mit Blick auf den Jahresabschluss 2006 wird die Mosaic Software Aktiengesellschaft voraussichtlich das beste HGB-Ergebnis seit dem Börsengang im Juli 1999 erzielen. Im Rahmen des Jahresabschlusses 2006 erwartet die Gesellschaft einen Umsatz von TEUR 5.862 (2005: TEUR 3.214), was einer Steigerung um 82 Prozent entspricht, und ein HGB-Ergebnis von TEUR -154 gegenüber TEUR -3.668 in 2005. Damit wurde die Gewinnzone nur knapp verfehlt.

Rolf A. Mugrauer, CEO der Mosaic Software AG, sieht das Unternehmen auf dem richtigen Weg, die Gewinnzone zu erreichen: "Mosaic verfügt über eine gute Ausgangsposition. Wir haben uns zu Beginn des Geschäftsjahres 2006 neu aufgestellt und inzwischen erfolgreich als Dienstleister mit den Schwerpunkten EDI-Services (ASP Provider) und Prozessberatung (SCM-ECR-EDI) positioniert. Zu der enormen Umsatzsteigerung von 82 Prozent gegenüber dem Vorjahr haben maßgeblich die Geschäftsabschlüsse mit einem Großkunden sowie die verstärkte Konzentration auf Großkunden und den expansiven Mittelstand beigetragen."

"Nach einem internen Audit haben wir im Frühjahr 2006 auch in der Produktion und Entwicklung Maßnahmen eingeleitet, um den Werteverbrauch zu stoppen. Damit gingen ebenfalls weitere Personalanpassungen einher. Durch neue Kooperationen in 2006/2007 eröffnen wir uns den Zugang zu attraktiven Zielgruppen im Mittelstand und zu den Absatzmärkten in der Industrie. Neben dem neuen Hochleistungssystem für B2B-Datentransfer, Mosaic BXS (Mosaic Business Exchange System), messen wir insbesondere dem Consulting-Geschäft strategische Bedeutung zu und wollen diesen Bereich weiter ausbauen."

Im Rahmen des Konzernabschlusses für das Geschäftsjahr 2006 und unter Anwendung der International Financial Reporting Standards (IFRS) erwartet Mosaic einen Konzernumsatz von TEUR 4.150, was eine Verbesserung um 39 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2005: TEUR 2.975) bedeutet. Dies führt zu einem EBITDA von voraussichtlich TEUR -1.290 nach TEUR -2.621 in 2005. Das erwartete EBIT wird bei TEUR -3.663 liegen (2005: TEUR -4.716). Zum 31. Dezember 2006 beschäftigte Mosaic 58 Mitarbeiter gegenüber 71 im Vorjahr. Weitere Anpassungen werden in 2007 nicht ausgeschlossen, um die geplante Profitabilität zu erreichen.

Mosaic wird das Geschäftsjahr 2006 nach vorläufigen Berechnungen mit einem Konzernergebnis von TEUR -3.678 (2005: TEUR -4.704) abschließen. Das Ergebnis wurde durch außerordentliche Effekte beeinflusst. Es handelt sich dabei um Aufwendungen im Zusammenhang mit dem vorzeitigen Ausscheidens eines Vorstandsmitglieds. Weiterhin fand im Zuge der Neupositionierung eine Bereinigung des Produktportfolios statt, mit dem außerplanmäßige Abschreibungen im IAS-Abschluss in Höhe von TEUR 885 verbunden waren.

Für Rolf A. Mugrauer steht fest: "Auch im laufenden Geschäftsjahr werden wir weiter an unseren Kostenstrukturen arbeiten und nach allen Möglichkeiten für Einsparungen suchen. Mit den Geschäftszahlen 2006 haben wir bewiesen, dass unsere Maßnahmen zu besseren Ergebnissen führen."

Die Mosaic Software AG veröffentlicht am 30. März 2007 ihren vollständigen und testierten Jahresbericht mit den endgültigen Geschäftszahlen und einer Kommentierung der Geschäftsentwicklung (www.Mosaic-ag.com). (28.02.2007/ac/n/nw)

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse