Montag, 04.07.2022 13:08 von Zentralredaktion | Aufrufe: 1289

Morgan Stanleys Comeback-Liste: Neun übergewichtete Aktien: Hoffnung auf "positive Wende" im zweiten Halbjahr

Der Morgan Stanley Hauptsatz in London. © Nikada / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images https://www.gettyimages.de/

Foto: Mark Lennihan/AP/dpa - dpa-Bildfunk

Die Analysten von Morgan Stanley haben neun Aktien ausgewählt, die weit von ihren Zwölf-Monats-Höchständen entfernt und ihrer Meinung nach im Vergleich zu früheren Korrekturen interessant sind.

Unter den neun Titeln befinden sich mehrere europäische Aktien, wie Just Eat Takeaway.com. Die US-amerikanische Investmentbank stuft das Amsterdamer Unternehmen als „Übergewichtet“ ein. Der Essenslieferdienst liegt über 80 Prozent unter seinem 52-Wochen-Hoch von 83,34 Euro.

Ebenfalls in die Auswahl der übergewichteten Aktien von Morgan Stanley schaffte es Ferrari. Die italienische Luxusmarke will bis zum Jahr 2030 80 Prozent seiner Verkäufe mit Elektro- und Hybridmodellen stemmen. Knapp 70 Euro liegt die Aktie unter dem Zwölf-Monats-Hoch. Die Autoverkaufs-Website Auto Trader steht ebenso auf der Liste.

Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in EssilorLuxottica
Ask: 2,86
Hebel: 5,67
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MD6E40,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

  
7,75
0,00%
Auto Trader Group Chart
163,15
+0,62%
EssilorLuxottica Chart
215,09 $
+0,04%
Ferrari Chart
50,8248 $
0,00%
Intertek Group Chart
17,81
+2,72%
Just Eat Takeaway.com Chart
111,1399 $
+4,98%
Kerry Group PLC Chart
11,69 $
0,00%
Ocado Group Chart
106,90
-7,77%
Orsted A/S Chart
1,67 $
0,00%
S4 Capital Chart

Mehr Nachrichten zur EssilorLuxottica Aktie kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: