Berliner Börse AG - MLIIF World Mining Fonds des Tages

Dienstag, 27.03.2007 12:35 von Aktiencheck - Aufrufe: 3763

Berlin (aktiencheck.de AG) - Neben Aktienfonds hatten gestern Mischfonds ihren Auftritt im Berliner Fondshandel, so die Experten der Berliner Börse AG.

An die Spitze habe sich der DWS Vola Strategy (DWS Vola Strategy) gesetzt, der mit seinem Portfolio unterschiedliche Volatilitätsstrategien auf Aktienindices und ausgewählte Aktien-Einzelwerte anwende und laufend dynamisch steuere. Den zweiten Platz habe der in internationale Aktien anlegende Templeton Growth Euro Fund (Templeton Growth (Euro) Fund A(Ydis)EUR) belegt. Gefragt gewesen seien gestern auch Investitionen in Aktien aus Hongkong, Indien und Russland sowie Minenwerte.

Heute Morgen habe sich im frühen Handel ein Fondsflaggschiff an die Umsatzspitze geschoben. Der DWS Vermögensbildungsfonds I (DWS Vermögensbildungsfonds I LD) habe seinen Anteilswert um fast ein Prozent auf 101,50 Euro je Fondsanteil erhöht. Auch Platz zwei sei von einem Fonds aus dem Haus DWS Investment belegt worden. Der Rentenfonds DWS Euro-Corp High Yield (DWS Euro-Corp High Yield) lege das Fondsvermögen europaweit in hoch verzinste Unternehmensanleihen mit Non-Investment Grade (d. h. im Ratingbereich von BB bis B) mit Schwerpunkt auf Euro-Emissionen an.

Eine Strategie, die heute mit einem Plus von 0,6 Prozent belohnt worden sei, während mit dem DekaLux-Bond (DekaLux-Bond A) ein weiterer Rentenfonds eine leicht nachgebende Tendenz gezeigt habe. Experten zufolge würden Rentenfonds nach zwei enttäuschenden Jahren 2005 und 2006 in diesem Jahr wieder interessant.

Die Investition in europäische Aktien über den AriDeka (AriDeka CF) sei mit einem Plus von 0,9 Prozent belohnt worden. Die Fondsanteile des weltweit anlegenden Aktienfonds UniValueFonds: Global (UniValueFonds: Global A) hätten sich um 1,1 Prozent auf 73,32 Euro verteuert. Fonds des Tages sei der MLIIF World Mining Fund A (BlackRock Global Funds - World Mining Fund A2), der mit einem Maximalspread von 0,50 Prozent gehandelt werde. (27.03.2007/fc/a/f)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.