Donnerstag, 10.06.2021 13:16 von ARIVA.DE | Aufrufe: 33

Minimaler Kursabschlag bei der Airbus-Aktie

Die Performanceübersicht einer Aktie (Symbolbild). © pixabay.com

Am Aktienmarkt ist der Anteilsschein von Airbus (Airbus-Aktie) aktuell unauffällig. Das Wertpapier notiert gegenwärtig bei 110,44 Euro.


Die Wertschätzung der privaten und institutionellen Investoren für das Wertpapier von Airbus hat sich heute kaum verändert. Das Papier liegt zur Stunde nur minimal in der Verlustzone mit einem Minus von 0,22 Prozent. Die Aktie kostet derzeit 110,44 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht die Airbus-Aktie mit dem Wertverlust nicht so gut da. Der Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) liegt aktuell um 0,03 Prozent im Minus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag und kommt auf 4.096 Punkte. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete die Aktie von Airbus am 24. Januar 2020. Seinerzeit kostete das Wertpapier 139,40 Euro, also 28,96 Euro mehr als gegenwärtig.

Das Unternehmen Airbus

Airbus SE (ehemals EADS) ist ein europäischer Konzern, der aus der Fusion der deutschen DaimlerChrysler Aerospace AG, der französischen Aerospatiale Matra und der spanischen CASA entstanden ist. Die Airbus Group gilt als Europas größtes Luft- und Raumfahrtunternehmen sowie als einer der größten Rüstungskonzerne weltweit. Das Unternehmen ist in der zivilen Luftfahrt, im Bereich der Verteidigungstechnologie, beim Bau von Hubschraubern, in der Raumfahrt, bei der Konstruktion und Fertigung von Transport- und Kampfflugzeugen sowie den dazugehörigen Dienstleistungen tätig. Nicht zufriedenstellend verlief für Airbus das Geschäft in der abgelaufenen Berichtsperiode. Die Gesellschaft schrieb rote Zahlen, der Verlust belief sich auf 1,13 Mrd. Euro. Airbus hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 49,9 Mrd. Euro umgesetzt. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 29. Juli 2021 geplant.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

  Airbus Cobham Boeing Saab AB
Kurs 110,44 -   205,95 € 23,95 €
Performance 0,22 0,00% -0,51% -0,42%
Marktkap. 86,4 Mrd. € - 116 Mrd. € 3,20 Mrd. €

So sehen Analysten die Airbus-Aktie

Der Anteilsschein von Airbus wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Airbus nach einer Befragung europäischer Erwachsener zu ihrer Reisebereitschaft auf "Overweight" mit einem Kursziel von 138 Euro belassen. Kurzfristig bleibe die Situation für die Tourismus-Branche eine Herausforderung, aber für 2022 sei Optimismus spürbar, schrieben Analyst David Perry und seine Kollegen in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Der Flugzeugbauer Airbus bleibe vor diesem Hintergrund eine vielversprechende Anlageidee.

Die Deutsche Bank hat Airbus naxch Auftrags- und Absatzzahlen für den Mai auf "Buy" mit einem Kursziel von 122 Euro belassen. Die 50 Auslieferungen zeigten, dass der Flugzeugbauer auf einem guten Weg zu seinen Jahreszielen sei, schrieb Analyst Christophe Menard in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Die vier Bestellungen belegten den immer noch trägen Auftragseingang, was an diesem Punkt des Produktzyklus aber dem üblichen Muster entspreche.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
114,02
+0,88%
Airbus Chart
4.151,76
+0,20%
Euro Stoxx 50 Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Airbus
Ask: 0,54
Hebel: 19,07
mit starkem Hebel
Ask: 2,47
Hebel: 4,52
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UE9WY1,UE5ZBE,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: