Anzeige

  

MEGA-HAUSSE BEI URAN-AKTIEN **: ABSOLUTER WAHNSINN! Uran-Preis springt bis an 50 USD! Wird sogar 2007 übertroffen? Gewaltige Gewinn-Chance!

Donnerstag, 16.09.2021 08:13 von Jörg Schulte - Aufrufe: 27362

Jetzt wird es krass! Wie mehrfach berichtet, wird die Urannachfrage zukünftig nahezu explodieren! Die URAN-Preise zeigen es schon an! Mit den richtigen Uran-Aktien werden Sie jetzt reich! Wir hatten es lange angekündigt!

 

 

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

 

einige von Ihnen werden sich in den vergangenen Tagen vermutlich ungläubig die Augen gerieben haben, wenn Sie den Uranpreis und die Kurse der Uranaktien verfolgt haben. Denn diese kannten jüngst nur eine Richtung, nämlich nach oben.

 

Das wir schon vor einiger Zeit von massiv steigenden Uranpreisen ausgegangen waren, haben wir schon seit einiger Zeit immer wieder in unseren vorgestellten und sehr aussichtsreichen Unternehmen wie Consolidated Uranium, Uranium Energy, IsoEnergy Standard Uranium und anderen Titeln immer wieder betont, und durch entsprechende Fakten untermauert warum die Uranpreise weiter steigen müssen!

 

Nun ist für die Investoren, die unseren Empfehlungen gefolgt sind, die Ernte-Zeit und für die die uns belächelt haben das große Erwachen gekommen. Denn der Uranpreis geht gerade sprichwörtlich durch die Decke und die Uranaktien ebenfalls.

 

 

Quelle: Investing.com

 

Auch der Global X Uranium ETF hat den höchsten Stand seit September 2014 erreicht und ist seit seinem August-Tief um mehr als 50 % gestiegen!!!

 

Vielleicht sogar verständlich, ist es politisch nicht en vogue, das Wort Uran in Verbindung mit günstigster und CO2-freier Energie auszusprechen. Für uns hingegen ist klar, nur weil Deutschland – wie immer – die globalen Trends verschläft, heißt das nicht, dass die Kernenergie wirklich schon in 20 Jahren vor dem Aus stehen wird.

 

Vor allem nicht deshalb, da in Indien und China die Kernenergie weiterhin wichtiger Bestandteil der langfristigen Planungen ist und Frankreich bestimmt seinen Atomstrom gerne über die Grenze nach Deutschland exportiert und verkauft. Und das noch etwa 10 Jahre, da die Franzosen sogar den Teilausstieg aus der Kernenergie vergangenes Jahr verschoben hat.

 

 

Mit der richtigen Aktie in diesen Mega- Markt investieren!

 

 

Mit dem Kauf der Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0) positionieren Sie sich in einem extrem starken Bullenmarkt. Denn gerade die Uran-Bullenmärkte waren in der Vergangenheit immer die am stärksten gelaufenen! Mit einer Investition in diese Aktie können Sie an dem offensichtlich anstehenden Trendwechsel mitverdienen und richtig Geld machen!

 

 

Ohne neue Uranfunde gehen die Lichter aus!

 

 

Ohne neues Uran wird den Atommeilern schon zeitnah der ihr Lebenselixier ausgehen! Denn es vermehren sich die Anzeichen, als hätten die Atomstrombetreiber sich verspekuliert, als man zu noch günstigeren Uranpreisen als unter 30,- USD je Pfund Uran langfristige Lieferverträge abschließen wollte.

 

Und nach unseren Informationen müssen in den nächsten Jahren neue Lieferverträge im Volumen von mehr als 120 Mio. Pfund Uran abgeschlossen werden. Wenn man nicht bald aktiv wird, wird es sprichwörtlich bald „zappen duster“!

 

Ohne Uran keine Kernkraft! Und ohne Kernkraft kein E-Auto – keine Glühbirne – kein Internet – keine Industrie – etc.!

 

Der Kaufzeitpunkt für Uranaktien, allen voran Consolidated Uranium könnte kaum besser sein! Denn Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0 /TSX.V: CUR) hat sich dank der neuen Deals im Uranmarkt positioniert, wie sprichwörtlich die Made im Speck!

 

 

(WKN: A3CVY0 /TSX.V: CUR)

 

 

Denn durch den Energy Fuels Deal (einem führenden US-Uranproduzenten) hat das Unternehmen nicht nur Zugriff auf die ‚White Mesa Mill‘ des Konzerns, die zentral zu den übernommenen teilweise sogar historischen Minen liegt, sondern ist obendrein sogar kurzfristig in der Lage, genauer gesagt in zwei bis drei Monaten, zum Produzenten aufzusteigen, wenn die Uranpreise weiter steigen!

 

 

MEGA-Akquisition!

 

 

Im Rahmen dieser Vereinbarung erwarb Consolidated Uranium ein Portfolio von Uranprojekten in Utah und Colorado, einschließlich drei ehemaligen Produktionsminen, die schnell und kostengünstig wieder in Betrieb genommen werden können.

 

 

Quelle: Consolidated Uranium

 

 

Diese Transaktion katapultiert Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0 /TSX.V: CUR) nun von der Kategorie Explorer in die Kategorie der kurzfristigen Produzenten, was allein schon einen deutlichen Kursaufschlag rechtfertigt!!!

 

 

Weiterer TOP-Deal! Volle Power ‚Matoush‘!

 

 

Mit der 100 % Übernahme des hochgradigen ‚Matoush‘-Uran-Projekts, in der ebenso hochgradigen kanadischen Provinz Quebec, fügte Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0) seinem ohnehin beachtlichen Projekt-Portfolio noch einen weiteren ‚High-Performer‘ hinzu.

 

 

Quelle: Consolidated Uranium

 

Wie hoch das Potenzial von ‚Matoush‘ tatsächlich ist, lässt sich schon anhand von Schätzungen erkennen, die vor gut zehn Jahren veröffentlicht wurden und aktuell die Grundlage für erfolgversprechende Explorationen bilden. Schon jetzt verfügt das Projekt über ‚angezeigte‘ Ressourcen in Höhe von 586.000 Tonnen mit einem durchschnittlichen Gehalt von 0,954 % und 12,329 Millionen Pfund U3O8 sowie ‚abgeleitete‘ Ressourcen in Höhe von 1.686.000 Tonnen mit einem durchschnittlichen Gehalt von 0,442 % und 16,44 Millionen Pfund U3O8!

 

 

Bewertungsvergleich verdeutlicht die KRASSE Unterbewertung von CUR!

 

 

Da der jüngste Bewertungsaufschlag der Consolidated Uranium Aktien lediglich des gestiegenen Uranpreises zugerechnet werden kann, wurden die jüngsten Akquisitionen und der Statuswechsel hin zum kurzfristigen Produzenten, unserer Meinung nach noch nicht einmal ansatzweise implementiert!

 

Schon allein deshalb bietet diese Aktie noch massives Aufwärtspotenzial, bei seiner noch immer „mickerigen“ Marktkapitalisierung von gerade einmal rund 110 Mio. CAD, bzw. ca 72 Mio. EUR!

 

Während Uranium Energy mit fast 750 Mio. USD (fast 635 Mio. EUR) und Ur-Energy mit rund 410 Mio. CAD (rund 274 Mio. EUR) an der Börse bewertet sind, liegt die Consolidated Uranium Bewertung mit nur rund 76 Mio. CAD um ein Mehrfaches darunter! Das ist eindeutig viel zu billig!

 

 

Deshalb führt im Uran-Sektor kein Weg an CUR vorbei!

 

Und einen Edelmetall-Joker gibt es noch gratis dazu!

 

 

  • International Consolidated Uranium profitiert durch seine zusätzlichen Goldprojekte gleich doppelt. Zum einen vom laufenden Gold-Silber-Bullenmarkt und zum anderen vom beginnenden Uran-Bullenmarkt!

 

  • Die Firma wird von einem Weltklasse-Uran-Team geleitet! Noch unbekannt und deshalb sehr günstig zu haben!

 

  • Mit nur rund 64 Mio. CAD noch immer deutlich zu niedrige Marktkapitalisierung!

 

  • Finanziell hervorragend ausgestattet, wobei die neue Finanzierung noch mehr Möglichkeiten eröffnet!

 

  • Ein sich dramatisch zuspitzender Uranmarkt verspricht extrem hohe Kursgewinne! Renommierte Anker-Investoren wie z.B. Sachem Cove und Segra Capital oder auch IsoEnergy und Mega Uranium geben Vertrauen in das Unternehmen! Projekte in juristisch einwandfreien Regionen!

 

  • Möglicher Verkauf der beiden Gold-Silber-Projekte würde zusätzliches Geld in die Kasse spülen, ohne Investoren zu verwässern!

 

  • Transformatives Jahr steht bevor! Wir rechnen mit vielen spektakulären News!

 

  • Gut finanziert kann das aggressive Wachstumstempo sogar noch erhöht werden!

 

 

Fazit: Der URAN-Bullen-Markt läuft noch viel weiter!

 

 

Allerdings, und das muss man jetzt wissen, die „fette Rendite-Zeit“ ist noch längst nicht vorbei!Denn im Vergleich zum Uranpreis müssten die zuvor genannten Uranaktien noch deutlich höher steigen! Während der Uranpreis ein sechs-Jahres-Hoch erreicht hat, sind viele Uranaktien, wie Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0 /TSX.V: CUR) zum Beispiel, gerade mal auf ihre letztjährigen Hochs gestiegen, und nur wenige darüber hinaus ausgebrochen!

 

 

Quelle: StockCharts.com & JS Research UG (Stand: 13.09.2021)

 

 

Für die noch zurückgebliebenen Aktien, allen voran Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0 /TSX.V: CUR), resultiert daraus natürlich alleine schon massives Nachhol-Kurspotenzial! Aber auch die Fundamentalseite spitzt sich immer dramatischer zu!

 

Die hohe Nachfrage nach Kernbrennstoff und der Enthusiasmus der laufenden Hausse werden den Uranpreis und die entsprechenden Aktien noch deutlich weiter nach oben katapultieren. Denn die stark steigende Anzahl der neu in Betrieb genommenen Kraftwerke, da viele Länder, insbesondere China, versuchen, die Kohlenstoffemissionen zu senken und sich von fossilen Brennstoffen abwenden, wird die Uran-Nachfrage extrem stark ankurbeln. Das führt dazu, dass die weltweite Nachfrage bis zum Jahr 2030 vermutlich um mehr als 25 % auf 206 Mio. Pfund ansteigen wird!!!

 

Für mächtig Wirbel sorgte zudem in den vergangenen Wochen der Anstieg der Spekulationsgelder der Unternehmen, die physisches Uran kaufen ebenso, wie der Sprott Uranium Trust, der sich für 300 Mio. USD mit Uran über den Spot-Markt eindeckt! Ein Mitarbeiter der Permanent Value sagte:

 

„Der Grund für den (jüngsten) Anstieg des Uranpreises ist, dass ein neues Handelsvehikel, der Sprott Physical Uranium Trust Fund, in rasantem Tempo physisches Uran aufkauft.“

 

Dieser Trust mit dem Kürzel: SRUUF bietet Anlegern direkten Zugang zu physischen Uran, was es in dieser Form noch nie zuvor gegeben hat. Um das zu realisieren, erwarb Sprott die Uranium Participation Corp., änderte dessen Namen in Sprott Physical Uranium Trust und sammelte Geld ein. Der neue Fonds bringt nicht nur Investoren zurück auf den Uranmarkt, sondern verbessert auch die Transparenz in einem Markt, der traditionell ein kleiner undurchsichtiger Markt ist.

 

Schon seit einiger Zeit verkündet der Milliardär und Vorstandsvorsitzende des Trusts schon fast medienwirksam, dass er glaubt, dass Uran in einen neuen Bullenmarkt eingetreten ist, der, so seine Meinung, auf der neuen grünen Energierevolution fuße!

 

 

Und jetzt kommt der nächste MEGA-Hammer!!! Wird sich das Investitionsvolumen vervierfachen?!?!?

 

 

Und jetzt wird es nochmal richtig krass! Während der Chef des Sprott Physical Uranium Trust Fund im August den Verkauf mit physischem Uran unterlegten Anteilen im Wert von 300 Mio. USD beantragte, teilte der Chef des Funds vor dem Wochenende mit, das Volumen um eine weitere Milliarde auf bis zu 1,3 Mrd. USD aufstocken zu wollen!

 

Während die Versorgungsunternehmen (Kernkraftwerksbetreiber) in der Vergangenheit den Großteil ihres Uranbedarfs auf dem Terminmarkt einkauften, wechselten die letzten Jahre immer mehr die Seiten und kauften über den Spotmarkt zu, wo die Preise niedriger waren. Wenn allerdings die Uranpreise jetzt dauerhaft höher bleiben, werden die Versorgungsunternehmen wieder langfristige Verträge mit Uranproduzenten abschließen, um sich für die Zukunft eine stabile Versorgung zu festen Preisen zu sichern.

 

 

Consolidated Uranium ‚in Paradise‘!

 

 

Trotz der paradiesischen Verhältnisse am Uranmarkt notiert die CUR-Aktie noch immer deutlich unter dem Branchendurchschnitt und bietet den Investoren damit eine hervorragende Einstiegschance in massives ‚upside‘-Potenzial! Unterschätzen sie dieses nicht!

 

Mit mehr als 20 Mio. CAD an liquiden Mitteln und einer Marktkapitalisierung von gerade einmal rund 11o Mio. CAD (rund 72 Mio. EUR) ist Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0) nicht nur hervorragend aufgestellt, um die Projekte weiter voranzubringen oder neue Deals abzuschließen, sondern, was Investoren ebenfalls wissen müssen, noch deutlich zu günstig bewertet!

 

Denn vergessen Sie nicht, das Unternehmensportfolio besteht mittlerweile aus 12 Projekten und einer wertvollen ‚Toll-Milling‘-Option mit dem US-Uranriesen Energy Fuels!

 

 

Quelle: Consolidated Uranium

 

 

Die Analysten von BMO Capital Markets, Cannaccord und Morgan Stanley sind alle der Meinung, dass der Uranpreis jetzt auf mindestens 50,- USD je Pfund laufen wird! Wenn es so kommt, dann wird Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0 /TSX.V: CUR) selbst das bisherige Allzeithoch pulverisieren und das RedCloud-Kursziel (3,80 CAD) schneller erreichen, als man sich jetzt wahrscheinlich vorstellen kann!

 

 

An dieser Stelle wollen wir zudem noch auf das neueste Interview von Commodity-TV verweisen, dem Sie weitere interessante Informationen entnehmen können!

 

 

 

Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments

Ihr JS Research-Team

 

 

 

Der Werbeartikel wurde am 14. September 2021 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research UG (haftungsbeschränkt) erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research UG (haftungsbeschränkt) bei der BaFin angezeigt! Quellen: Consolidated Uranium, Cannaccord, FT, RedCloud, BMO Capital Markets, Wallstreet:Online, Commodity-TV

 

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.

 

Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Consolidated Uranium zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Consolidated Uranium, behalten sich aber vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Consolidated Uranium und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen nicht, ob andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Consolidated Uranium im gleichen Zeitraum besprechen, weshalb es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und ist somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.

 

Gemäß §85 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Consolidated Uranium halten, und jederzeit weitere eigene Geschäfte in den Aktien des Unternehmens (z.B. Long- oder Shortpositionen) eingehen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

 

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Quelle-Titelbild: https://stock.adobe.com/de

Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

ARIVA.DE hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ARIVA.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ARIVA.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ARIVA.de und deren Mitarbeiter wider.

Kurse