Donnerstag, 11.08.2022 19:06 von dpa-AFX | Aufrufe: 496

Medien: BVB muss in Freiburg doch auf Adeyemi verzichten

Mann mit Smartphone und Tablet (Symbolbild). © metamorworks / iStock / Getty Images Plus / Getty Images

DORTMUND (dpa-AFX) - Borussia Dortmund (Borussia Dortmund Aktie) muss im Auswärtsspiel beim SC Freiburg übereinstimmenden Medienberichten zufolge doch auf Neuzugang Karim Adeyemi verzichten. Der 20 Jahre alte Fußball-Nationalspieler steht nicht im Kader des Bundesligisten für die Partie des zweiten Spieltags am Freitag (20.30 Uhr/DAZN), wie Sport1 und der "Kicker" am Donnerstagabend berichteten. Der Offensivspieler war am vergangenen Wochenende beim 1:0 zum Ligastart gegen Bayer (Bayer Aktie) Leverkusen angeschlagen frühzeitig ausgewechselt worden.

BVB-Trainer Edin Terzic hatte am Mittwoch noch erklärt, bis auf den verletzten Niklas Süle und den schwer erkrankten Sébastien Haller seien alle Dortmunder Profis im Training. Nach Informationen von Sport1 musste Adeyemi nach einem Härtetest am Donnerstag aber doch für die Partie passen. Auch der Einsatz von Neuzugang Salih Özcan, der bislang verletzt gefehlt hatte, ist demnach offen.

Der wegen eines Hodentumors operierte Haller wird dem BVB monatelang fehlen. Süle hatte das Spiel gegen Leverkusen verpasst, da er sich im DFB-Pokal eine Woche zuvor eine Muskelverletzung zugezogen hatte./mms/DP/he

Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Borussia Dortmund
Ask: 0,46
Hebel: 7,32
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MD8KBW,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Kurse

  
3,374
+1,87%
Borussia Dortmund Chart

Mehr Nachrichten zur Borussia Dortmund Aktie kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: