Top-Thema

18.01.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow schafft vierte Gewinnwoche in Folge

MBB SE steigert Umsatz nach neun Monaten um 32,0 % auf 372,8 Mio. EUR und EBITDA um 44,4 % auf 39,8 Mio. EUR

Montag, 19.11.2018 09:00

DGAP-News: MBB SE / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen MBB SE steigert Umsatz nach neun Monaten um 32,0 % auf 372,8 Mio. EUR und EBITDA um 44,4 % auf 39,8 Mio. EUR 19.11.2018 / 08:57 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


MBB SE steigert Umsatz nach neun Monaten um 32,0 % auf 372,8 Mio. EUR und EBITDA um 44,4 % auf 39,8 Mio. EUR

Berlin, 19. November 2018 - MBB SE (ISIN DE000A0ETBQ4), ein mittelständisches Familienunternehmen, hat in den ersten neun Monaten 2018 ein Umsatzwachstum von 32,0 % auf 372,8 Mio. EUR erzielt. Das bereinigte EBITDA stieg in den ersten neun Monaten um 44,4 % auf 39,8 Mio. EUR. Die EBITDA-Marge konnte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um einen Prozentpunkt auf 10,7 % gesteigert werden. Das Ergebnis pro Aktie lag mit 1,59 EUR um 5,3 % über dem Vorjahresergebnis.

Insbesondere die Unternehmen Aumann, Delignit und DTS sind in den ersten neun Monaten 2018 stark gewachsen. So konnte das Segment Technische Applikationen, in dem Aumann und Delignit zusammenge-fasst werden, den Umsatz und das EBIT um 42,5 % bzw. 39,8 % steigern. Das Segment Handel und Dienst-leistungen, welches die DTS umfasst, erreichte ein Umsatzwachstum von 16,6 %, wobei das EBIT des Segments sogar um 25,8 % stieg. Das Segment Industrieproduktion wuchs um 12,1 % im Vergleich zum Vorjahr. Das EBIT des Segments fiel hingegen wegen deutlicher Rohstoffpreiserhöhungen auf -0,3 Mio. EUR.

Die Eigenkapitalquote stieg Ende des dritten Quartals auf 70,2 %, was für MBB einen neuen Rekordwert darstellt. Mit einer Net Cash Position von 292,5 Mio. EUR, wovon alleine 261,9 Mio. EUR auf die Holding MBB SE entfallen, sieht sich MBB bestens für weitere Akquisitionen aufgestellt. Neben Unternehmenszukäufen für Tochterunternehmen, plant MBB durch Akquisitionen auch neue Geschäftsfelder aufzubauen. Insbesondere MBBs hervorragende Kapitalausstattung, erstklassige Referenzen aus vorangegangenen Transaktionen und ein langfristiger Investitionsansatz sind für Verkäufer von Unternehmen überzeugende Argumente. MBB wird dadurch immer häufiger präferierter Ansprechpartner für Nachfolgelösungen.

Den vollständigen Finanzbericht finden Sie unter www.mbb.com.

Über die MBB SE:

Die MBB SE ist ein mittelständisches Familienunternehmen, das seit seiner Gründung im Jahr 1995 durch organisches Wachstum und Kauf von Unternehmen nachhaltig wächst. Kern des Geschäftsmodells ist die langfristige Wertsteigerung der einzelnen Unternehmen und der Gruppe als Ganzes. Seit Anbeginn war das Geschäftsmodell überdurchschnittlich profitabel - substanzielles Wachstum und nachhaltige Renditen sind auch zukünftig Ziel der MBB SE.

Weitere Informationen über die MBB SE finden sich im Internet unter www.mbb.com.

MBB SE Joachimsthaler Straße 34 10719 Berlin

Tel +49 30 844 153 30 Fax +49 30 844 153 33 anfrage@mbb.com www.mbb.com

Geschäftsführende Direktoren Dr. Christof Nesemeier (CEO) Dr. Constantin Mang Klaus Seidel

Vorsitzender des Verwaltungsrats Gert-Maria Freimuth

Registergericht Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, Registernummer: HRB 165458


19.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: MBB SE
Joachimsthaler Strasse 34
10719 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0) 30 844 15 330
Fax: +49 (0) 30 844 15 333
E-Mail: anfrage@mbb.com
Internet: www.mbb.com
ISIN: DE000A0ETBQ4
WKN: A0ETBQ
Indizes: PXAP
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

747807  19.11.2018 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=747807&application_name=news&site_id=ariva