Der Aktionär - Lyxor ETF New Energy positives C/R-Verhältnis

Freitag, 06.05.2011 12:33 von Aktiencheck - Aufrufe: 499

Kulmbach (aktiencheck.de AG) - Die Experten vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nehmen in ihrer aktuellen Ausgabe ETFs unter die Lupe und empfehlen bspw. den Lyxor ETF New Energy (Lyxor New Energy UCITS ETF) zur Beimischung.

Die Experten würden ETFs (Exchange Traded Funds) für eine Erfolgsgeschichte halten. Die Vorteile von Indexfonds: Sie seien bspw. ausgesprochen günstig. Zudem könnten Anleger mit ihnen nahezu eins zu eins an der Entwicklung eines Index partizipieren, ohne dabei dem Risiko zu unterliegen, auf einen Fondsmanager zu setzen, der mit seinen Entscheidungen falsch liege und hinter seinem Vergleichsindex zurückbleibe. Darüber hinaus seien ETFs sogenanntes Sondervermögen. Damit sei das Fondsvermögen bei einer Pleite des Anbieters geschützt und gehe nicht in die Insolvenzmasse ein.

Die Experten würden davon ausgehen, dass alternative Energien nach der Atomkatastrophe in Japan eine zunehmend wichtigere Rolle spielen würden. Daher seien Anleger ihres Erachtens gut beraten, bspw. mit dem Lyxor ETF New Energy auf bedeutende Wind- und Solaraktien zu setzen.

Der Indexfonds spiegle die Wertentwicklung des World Alternative Energy Index nahezu eins zu eins wider. Neben den erneuerbaren Energien (Sonne, Wind und Biomasse) würden auch die Themen Energieeffizienz und Dezentralisierung der Energieversorgung im Index eine Rolle spielen. Größter Einzelwert sei der Windkraftriese Vestas. Die Unternehmen First Solar, Iberdrola Renovables sowie Trina Solar seien ebenfalls im Index zu finden.

Indexfonds hätten klare Vorteile und sollten in jedem Portfolio zu finden sein.

Nach Einschätzung der Experten von "Der Aktionär" ist bspw. der Lyxor ETF New Energy zur Beimischung geeignet. (Ausgabe 19) (06.05.2011/fc/a/f)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse