LVMH-Aktie kann Vortagsniveau nicht halten

Mittwoch, 01.07.2020 13:18 von ARIVA.DE - Aufrufe: 60

Louis Vuitton ist Teil des LVMH-Konzerns.
Louis Vuitton ist Teil des LVMH-Konzerns. pixabay.com
Im Minus liegt derzeit der Anteilsschein von LVMH (LVMH-Aktie). Die Aktie kostete zuletzt 384,80 Euro.

Für der Anteilsschein von LVMH steht gegenwärtig ein Verlust von 2,19 Prozent zu Buche. Das Wertpapier verbilligte sich um 8,60 Euro. Das Papier notierte zuletzt bei 384,80 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht die Aktie von LVMH nicht so gut da. Der Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) liegt gegenwärtig um 1,33 Prozent im Minus gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Er kommt auf 3.191 Punkte. Ein neues Allzeittief müssen Inhaber von dem Anteilsschein von LVMH noch nicht fürchten: Den bisherigen Tiefststand von 89,72 Euro erreichte die Aktie am 25. August 2010.

Das Unternehmen LVMH

LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton ist ein global agierender Luxusgüter-Konzern. Das Portfolio des Unternehmens besteht aus mehr als 60 Prestige-Marken aus den Bereichen Wein & Spirituosen, Mode & Lederwaren, Parfüm & Kosmetik sowie Uhren & Schmuck, die weltweit in eigenen Geschäften vertrieben werden. Dazu zählen neben Louis Vuitton und Moet Hennessy unter anderem auch Bulgari, Givenchy, Kenzo, Dior, Fendi, benefit, Donna Karan, Tag Heuer, Ebel oder auch Dom Perignon und Hermès. Bei einem Umsatz von 53,7 Mrd. Euro erwirtschaftete LVMH zuletzt einen Jahresüberschuss von 7,17 Mrd. Euro. Neueste Geschäftszahlen will LVMH am 9. Juli 2020 bekannt geben.

Dies sind die meistgesuchten Aktien der vergangenen Tage

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Handelsplätzen aus aller Welt. Welche Wertpapiere von den Nutzerinnen und Nutzern zuletzt am häufigsten gesucht wurden, zeigt die folgende Tabelle.

So sehen Analysten die LVMH-Aktie

Das Wertpapier von LVMH wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für LVMH auf "Hold" mit einem Kursziel von 380 Euro belassen. Analyst Flavio Cereda aktualisierte in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie seine Schätzungen für das erste Halbjahr sowie das Gesamtjahr für die von ihm bewerteten Luxusgüterhersteller. Dies werde die herausforderndste Saison für den Sektor werden, die es jemals gegeben habe, schrieb er. 2020 werde ein Katalysator für die Darwin'sche Selektion mit klaren Gewinnern und Verlierern. Seine Einschätzung zu LVHM habe sich nicht geändert, hob Cereda hervor. LVMH sei keine sonderlich defensive Aktie, das Unternehmen sei aber ein sehr großer Player in den meisten seiner Kategorien.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Forum zur LVMH - Moet Hennessy Louis Vuitton Aktie

  
OGfox: hermes als vergleich
15.04.20
einer der größten Hermes Läden in china hat ab diese Woche wieder geöffnet und wenn man den Unter­nehmens­nachrichten trauen darf am ersten tag einen einen umsatz von 2,8 mio gemacht. luxus ist halt luxus und es gibt auf dieser welt genug dumme die sich in ...
Balu4u: Die Chinesen gehen den Österreichern an die Wäsche
02.03.18
http://www.finanzen.at/nachrichten/aktien/Wolford-​mit-neuem-strategischen-Hauptaktionaere-Fosun-1017535377 ...ich finde die Strumpfmode gut, wäre schade, wenn die Pleite gehen würden


Kurse