Donnerstag, 14.10.2021 14:41 von ARIVA.DE | Aufrufe: 48

Lufthansa-Aktie mit leichten Kursgewinnen

Ein Jet der Lufthansa am Boden. pexels.com

Die Lufthansa-Aktie (Lufthansa-Aktie) notiert am Donnerstag etwas fester. Die Aktie notiert aktuell bei 5,79 Euro.


An der deutschen Börse hat sich heute die Lufthansa-Aktie zwischenzeitlich um 1,54 Prozent verteuert. Der Kurs des Anteilsscheins legte um 9 Cent zu. Der Preis für das Wertpapier liegt bei derzeit 5,79 Euro. Trotz des heutigen Kursgewinns: Von seinem Allzeithoch ist die Aktie der Lufthansa gegenwärtig noch weit entfernt. Am 4. Januar 2018 ging das Papier zu einem Preis von 22,31 Euro aus dem Handel – das sind 285 Prozent mehr als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Lufthansa

Die Lufthansa AG ist eine weltweit tätige Fluggesellschaft mit rund 580 Tochter- und Beteiligungsunternehmen. Haupttätigkeitsfeld des Konzerns ist die Durchführung von nationalem und internationalem Passagier- und Frachtlinienverkehr. Mit den zum Lufthansa-Verbund gehörenden Fluglinien Lufthansa, SWISS, Austrian Airlines, Germanwings sowie den Beteiligungen an Brussels Airlines, JetBlue und SunExpress werden Ziele in mehr als 100 Ländern und vier Kontinenten angeflogen. Das vergangene Geschäftsjahr verlief für die Lufthansa wenig erfolgreich. Bei einem Umsatz von 13,6 Mrd. Euro musste der Konzern einen Jahresfehlbetrag von 6,73 Mrd. Euro hinnehmen. Neue Geschäftszahlen werden für den 3. November 2021 erwartet.

So steht's um die Konkurrenz

  Lufthansa American Airlines Air France-KLM International Airlines Group Ryanair
Kurs 5,79 17,08 € 4,05 € 2,10 € 16,75 €
Performance 1,54 +0,95% +0,45% +3,09% +1,39%
Marktkap. 6,95 Mrd. € 11,0 Mrd. € 2,60 Mrd. € 10,5 Mrd. € 18,8 Mrd. €

So sehen Experten die Lufthansa-Aktie

Der Anteilsschein der Lufthansa wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Lufthansa in einem Branchenausblick auf die Berichtssaison für das dritte Quartal auf "Sell" mit einem Kursziel von 4,90 Euro belassen. Analyst Jarrod Castle richtet den Fokus in der am Donnerstag vorliegenden Studie auf die Bilanz der Airline nach der Kapitalerhöhung sowie auf die Erreichbarkeit der Jahresziele.

Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Lufthansa von 8,50 auf 5,20 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underweight" belassen. Die europäischen Fluggesellschaften dürften von einem deutlichen Anstieg der Nachfrage auf den europäischen Kurzstrecken profitiert haben, schrieb Analystin Rishika Savjani in einem am Mittwoch vorliegenden Branchenausblick auf die Zahlen zum dritten Quartal. Allerdings sehe sie die exponierten Langstrecken-Airlines bei der erwarteten Erholung im Hintertreffen. Savjani bevorzugt weiterhin die Aktien der Billigflieger als strukturelle Gewinner und bleibt für die Lufthansa trotz der nun abgeschlossenen Kapitalerhöhung vorsichtig. Zudem reduzierte sie ihre Lufthansa-Ergebnisprognose für 2022 deutlich.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
5,468
-1,10%
Lufthansa Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Lufthansa
Ask: 1,11
Hebel: 4,93
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UH3CEW,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur AMC Entertainment Holdings A Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: