Donnerstag, 14.10.2021 14:41 von ARIVA.DE | Aufrufe: 49

Linde PLC-Aktie: Kurs klettert leicht

Anlagen der Petrochemie (Symbolbild). pixabay.com

Am Aktienmarkt liegt der Anteilsschein von Linde PLC (Linde PLC-Aktie) derzeit im Plus. Der jüngste Kurs betrug 261,05 Euro.


Für der Anteilsschein von Linde PLC steht gegenwärtig ein Wertanstieg 0,58 Prozent zu Buche. Das Papier verteuerte sich um 1,50 Euro. Bewertet wird die Aktie gegenwärtig am Aktienmarkt mit 261,05 Euro. Zieht man den DAX (DAX) als Benchmark hinzu, dann liegt das Wertpapier von Linde PLC hinten. Der DAX kommt mit einem Punktestand von 15.416 Punkten derzeit auf ein Plus von 1,10 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages.

Das Unternehmen Linde PLC

Linde plc ist ein weltweit führender Technologiekonzern, der in den Bereichen Industriegase und Engineering in über 100 Ländern tätig ist. Das Unternehmen produziert Industriegase, die anschließend in verschiedenen Bereichen wie dem Energiesektor, der Stahlproduktion, der Chemieverarbeitung, dem Umweltschutz oder medizinischen Therapien zum Einsatz kommen. Darüber hinaus umfassen die weiteren Unternehmensaktivitäten Planung und Bau von Industrieanlagen für verfahrenstechnische Projekte sowie die Herstellung von Anlagenkomponenten. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Linde PLC unter dem Strich einen Gewinn von 2,50 Mrd. US-Dollar. Der Umsatz belief sich auf 27,2 Mrd. US-Dollar. Am 28. Oktober 2021 lässt sich Linde PLC erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Für diese Papiere interessierten sich Nutzer von ARIVA.DE

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsen rund um den Globus. Welche Aktien von den Nutzerinnen und Nutzern zuletzt am häufigsten gesucht wurden, zeigt die folgende Übersicht.

So sehen Experten die Linde PLC-Aktie

Die Linde PLC-Aktie wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Linde von 310 auf 325 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das Schlussquartal werde ein harter Test für die Chemieunternehmen, schrieb Analyst Andrew Stott in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Angesichts der aktuellen Entwicklung der Autobranche sowie Chinas habe er die Gewinnerwartungen für 2021 und 2022 ein wenig reduziert. Es sei aber nicht an der Zeit, die Segel zu streichen. So reflektierten die Aktienkurse bereits die schlechten Nachrichten und die Autobranche könnte 2022 schon wieder mehr Rückenwind liefern.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Kurse

  
15.583,09
+0,71%
DAX Chart
268,50
+1,24%
Linde PLC Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in DAX
Ask: 7,39
Hebel: 21,98
mit starkem Hebel
Ask: 35,51
Hebel: 4,47
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MA9C3L,MA5H7J,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: