Lichtkonzern Osram bestätigt Übernahmegespräche mit Finanzinvestoren

Mittwoch, 13.02.2019 17:24 von dpa-AFX - Aufrufe: 699

Eine Glühbirne im Dunkeln (Symbolbild).
Eine Glühbirne im Dunkeln (Symbolbild).
pixabay.com www.pixabay.com

MÜNCHENER (dpa-AFX) - Der Lichttechnik-Konzern Osram hat Gespräche mit Finanzinvestoren über ein mögliches Übernahmeangebot bestätigt. Die Interessenten seien die Private-Equity-Gesellschaften Bain Capital und Carlyle Group , teilte Osram am frühen Mittwochabend mit. Es würden "vertiefte Gespräche" geführt. Zuvor hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg darüber berichtet.

Die Osram-Papiere hatten bereits um die Mittagszeit auf die Gerüchte mit einem Kursfeuerwerk reagiert. Kurz vor Handelsende notierten die Aktien 14,60 Prozent höher bei 40,10 Euro.

Übernahmegerüchte sind grundsätzlich nichts Neues bei Osram. Bereits vor einigen Wochen hatten Spekulationen die Runde gemacht, dass Bain Capital und die Carlyle Group ein Auge auf das mit Absatzsorgen kämpfende MDax -Unternehmen geworfen haben. Das Unternehmen hatte vor Jahren im Visier chinesischer Firmen gestanden - diese sollen allerdings später von einem Angebot Abstand genommen haben./stk/edh


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
38,145
+0,20%
Osram Licht Realtime-Chart