Top-Thema

21.05.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wieder aufwärts nach gelockerten Sanktionen

Leoni-Aktie mit Kursgewinnen

Mittwoch, 17.04.2019 14:23 von ARIVA.DE

Verkabelung von Rechenzentren.
Verkabelung von Rechenzentren. © Leoni AG
Das Wertpapier von Leoni (Leoni-Aktie) notiert am Mittwoch ein wenig fester. Zuletzt zahlten Investoren für das Papier 21,14 Euro.

Am Aktienmarkt liegt die Leoni-Aktie aktuell im Plus. Die Aktie legte um 29 Cent zu. Zuletzt notierte das Wertpapier bei 21,14 Euro. Die Aktie von Leoni steht damit immer noch besser da als der Gesamtmarkt, gemessen am SDAX (SDAX). Der SDAX notiert gegenwärtig bei 11.694 Punkten. Das entspricht lediglich einem Plus von 0,12 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete der Anteilsschein von Leoni am 29. Januar 2018. Seinerzeit kostete das Papier 66,20 Euro, also 45,06 Euro mehr als zur Stunde.

Das Unternehmen Leoni

Die LEONI AG ist ein weltweit tätiger System- und Entwicklungslieferant von Drähten, Kabeln und Bordnetz-Systemen. Das Angebotsspektrum umfasst Drähte und Litzen, Standard- und Spezialkabel, Lichtwellenleiter sowie komplette Kabelsysteme und Dienstleistungen für unterschiedlichste industrielle Anwendungen. Im Bereich Wiring Systems werden Kabelsätze und komplette Bordnetz-Systeme sowie Komponenten für die internationale Fahrzeugindustrie entwickelt, produziert und vertrieben. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Leoni unter dem Strich einen Gewinn von 75,6 Mio. Euro. Der Umsatz belief sich auf 5,10 Mrd. Euro. Neueste Geschäftszahlen will Leoni am 15. Mai 2019 bekannt geben.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

Auf dem Markt sieht sich Leoni einigen Gegenspielern gegenüber. Dazu gehört zum Beispiel Furukawa Electric (Furukawa Electric-Aktie). Das Papier des Unternehmens liegt derzeit mit 2,42 Prozent im Plus. Auch Konkurrent Bertrandt (Bertrandt-Aktie) verteuerte sich, aktuell steht bei der Aktie von Bertrandt ein Preisanstieg von 0,68 Prozent auf der Kurstafel in Frankfurt.

So sehen Experten die Leoni-Aktie

Das Wertpapier von Leoni wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Investmentbank Oddo BHF hat das Kursziel für Leoni von 16 auf 15 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Reduce" belassen. Analyst Harald Eggeling rechnet in einer am Dienstag vorliegenden Studie mit schwachen Resultaten für das erste Quartal. Das operative Ergebnis im Geschäft mit Kabelsätze und Bordnetz-Systeme dürfte sich gegenüber dem Schlussquartal 2018 nicht verbessert haben.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Leoni auf "Sell" mit einem Kursziel von 17 Euro belassen. Angesichts weltweit rückläufiger Produktions- und Absatzzahlen sei es eine ausgemachte Sache, dass die Kennziffern der europäischen Automobilindustrie im ersten Quartal sehr schwach ausfallen dürften, schrieb Analyst Patrick Hummel in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Das Augenmerk der Anleger richte sich bereits auf die für das zweite Jahresviertel erwartete schrittweise Sektorerholung. Er seht dies jedoch nicht ganz so optimistisch und zieht die Aktien der Autohersteller den Zuliefererpapieren nicht länger vor.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.



Kurse

  
14,105
-2,79%
Leoni Chart
11.189,39 -
+0,98%
SDAX (Performance) Chart