Leipzig: Rangnick im Interview

Sonntag, 16.06.2019 19:59 von Kicker.de - Aufrufe: 401

Eine gute Woche nach dem verkündeten Entschluss, bei Red Bull zukünftig als Head of Sport and Development Soccer zu fungieren, wirkt Ralf Rangnick im Gespräch mit dem kicker ausgesprochen aufgeräumt. Der 60-Jährige erklärt seine Sicht der Dinge und spricht über die beiden bisherigen Zugänge Hannes Wolf und Luan Candido; erklärt, dass sich sein Nachfolger auf dem Trainer-Posten, Julian Nagelsmann, noch über "drei, maximal vier" weitere Neuverpflichtungen freuen darf; und dass außer Timo Werner alle Stammspieler bleiben werden - "und bei Timo ist das ja auch nicht ausgeschlossen".

Der 23-jährige Nationalstürmer besitzt bei den Bullen einen Vertrag bis 2020 und wird bereits seit längerer Zeit mit Rekordmeister Bayern München in Verbindung gebracht. Zuletzt scheint ein möglicher Transfer aber merklich zu stocken. "Timo ist auf dem Standpunkt, dass er den Vertrag nicht verlängern will, aber bisher hat sich noch kein Verein gemeldet, der gesagt hat, er wäre mit Timo einig und wolle ihn verpflichten", versichert Rangnick.

Ob er oder bereits der neue Sportdirektor Markus Krösche diese Personalie verantwortlich begleiten, beschreibt er wie folgt: "Bis zum 30. Juni bin ich noch Sportdirektor, und so lange werde ich auch noch versuchen, eine für alle Beteiligten sinnvolle Lösung zu finden. Ich glaube weiterhin", so Rangnick, "dass es von Timo keine gute Idee ist, in ein letztes Vertragsjahr zu gehen. Das könnte, je nachdem, wie seine Leistung ausfällt, auch schwierig werden mit den Fans, was sehr schade wäre, weil er sich bei uns zu einem Publikumsliebling entwickelt hat."

Sollte Werner in Leipzig nicht verlängern wollen und bleiben, würden die Sachsen im Sommer 2020 leer ausgehen und keine Ablöse einstreichen. Rangnick: "Meine Meinung ist, dass Timo am allerbesten hierher passt, auch was die Spielweise betrifft. Wenn ich sein Berater oder Vater wäre, würde ich ihm ganz klar raten, hierzubleiben und zu verlängern. Und wenn tatsächlich ein ganz großer Klub kommt und ihn haben will, und zwar so, dass man es auch spürt, kann er das immer noch machen..."

Im großen Interview der Montagsausgabe des kicker erläutert Rangnick zudem seine Gefühlslage und erklärt, wie er Nagelsmann und Krösche zukünftig unterstützen will, er gibt einen Einblick in seine weitere Lebensplanung und spricht über den Traum Premier League.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.