Dienstag, 23.02.2021 14:24 von ARIVA.DE | Aufrufe: 62

Leichter Wertverlust bei der Vossloh-Aktie

Ein Regionalzug auf offener Strecke (Symbolbild). pixabay.com

Das Wertpapier von Vossloh (Vossloh-Aktie) notiert heute ein wenig leichter. Der jüngste Kurs betrug 43,15 Euro.


Am deutschen Aktienmarkt hat sich heute die Aktie von Vossloh zwischenzeitlich um 2,49 Prozent verbilligt. Der Kurs des Wertpapiers verbilligte sich um 1,10 Euro. Das Wertpapier wird am Aktienmarkt aktuell mit 43,15 Euro bewertet. Zieht man den SDAX (SDAX) als Benchmark hinzu, dann liegt das Wertpapier von Vossloh hinten. Der SDAX kommt mit einem Punktestand von 14.995 Punkten derzeit auf ein Minus von 2,14 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Ein neues Allzeittief müssen Inhaber von dem Anteilsschein von Vossloh noch nicht fürchten: Den bisherigen Tiefststand von 23,60 Euro erreichte die Aktie am 16. März 2020.

Das Unternehmen Vossloh

Die Vossloh AG ist ein weltweit in den Bereichen Eisenbahn und Verkehr operierender Konzern. Mit seinen Aktivitäten in der Sparte Eisenbahn & Verkehr besetzt der Konzern weltweit führende Marktpositionen. Das Unternehmen konzentriert sich dabei auf seine Kerngeschäfte in der Bahn-Infrastruktur sowie auf Schienenfahrzeuge und Elektrobusse. Neue Geschäftszahlen werden für den 18. März 2021 erwartet.

Ein Blick auf ähnliche Aktien

Auch einige Konkurrenten von Vossloh sind börsennotiert. Im Gegensatz zur Aktie von Vossloh verteuerte sich das Papier von Alstom (Alstom-Aktie) zuletzt um 2,77 Prozent. Und bei Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles (Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles-Aktie) schließlich gibt es kaum Bewegung zu vermelden. Der Kurs von Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles blieb auf Vortagsniveau.

So sehen Experten die Vossloh-Aktie

Der Anteilsschein von Vossloh wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Vossloh vor Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 40 Euro belassen. Der Umsatz des Bahntechnikkonzerns dürfte um 4 Prozent gesunken sein, schrieb Analyst Lars Vom-Cleff in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die Profitabilität sollte das obere Ende der Zielspanne des Unternehmens knapp übertroffen haben.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Kurse

  
15.317,99
+1,29%
SDAX (Performance) Realtime-Chart
45,20
+3,08%
Vossloh Realtime-Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in SDAX
Ask: 2,23
Hebel: 7,49
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MA3RYC,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Telefonica Deutschland Holding Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: