Leichter Wertverlust bei der Telefonica-Aktie

Freitag, 27.03.2020 10:23 von ARIVA.DE - Aufrufe: 51

Ein O2-Geschäft in Düsseldorf. O2 gehört zu Telefonica Deutschland.
Ein O2-Geschäft in Düsseldorf. O2 gehört zu Telefonica Deutschland. © J2R / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
An der Börse notiert das Wertpapier von Telefonica (Telefonica-Aktie) gegenwärtig etwas leichter. Zuletzt zahlten Investoren für die Aktie 4,18 Euro.

Am Aktienmarkt liegt der Anteilsschein von Telefonica derzeit im Minus. Das Wertpapier verbilligte sich um 8 Cent. Zur Stunde zahlen Anleger 4,18 Euro an der Börse für das Papier. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht die Aktie von Telefonica dennoch besser da. Der Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) liegt aktuell sogar um 2,58 Prozent im Minus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Er kommt auf 2.774 Punkte. Setzt sich der Abwärtstrend weiter fort, dann könnte die Telefonica-Aktie bald sogar auf ein neues Allzeittief abrutschen. Noch liegt die Aktie aus jetziger Sicht darüber, und zwar um 64 Cent. Damit bleibt gegenwärtig ein Puffer von 15,26 Prozent zum Allzeittief vom 16. März 2020.

Das Unternehmen Telefonica

Telefónica S.A. ist ein Telekommunikationsanbieter, der in den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet, Medien und Verzeichnis-Erstellung tätig ist. Das Unternehmen ist primär in spanisch- und portugiesisch sprechenden Ländern vertreten. In Lateinamerika bedient die Gesellschaft über zweihundertzehn Millionen Kunden und gilt in Chile, Argentinien, Brasilien und Peru als führender Anbieter. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Telefonica unter dem Strich einen Gewinn von 1,14 Mrd. Euro. Der Umsatz belief sich auf 48,4 Mrd. Euro. Neueste Geschäftszahlen will Telefonica am 7. Mai 2020 bekannt geben.

Dies sind die meistgesuchten Aktien der vergangenen Tage

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsenplätzen rund um den Globus. Welche Wertpapiere von den Nutzerinnen und Nutzern zuletzt am häufigsten gesucht wurden, zeigt die folgende Tabelle.

So sehen Analysten die Telefonica-Aktie

Das Wertpapier von Telefonica wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Jahreschart der Telefonica-Aktie, Stand 27.03.2020
Jahreschart der Telefonica-Aktie, Stand 27.03.2020
Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Telefonica von 7,40 auf 4,50 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Mit dem Erlahmen des öffentlichen Lebens würden Telekomanbieter entscheidend für Wirtschaft und Gesellschaft, schrieb Analyst Carl Murdock-Smith in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Je länger jedoch die Corona-Krise andauere, desto schwerer seien die mittelfristigen Folgen abzuschätzen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
2.701,28
-3,07%
Euro Stoxx 50 Chart
4,148
-0,91%
Telefonica Chart