Top-Thema

06:35 Uhr
ROUNDUP: Haus­halts­streit mit Rom: EU-Frist läuft für Italien ab

Leichter Wertverlust bei der McDonald's-Aktie

Freitag, 14.09.2018 17:41 von ARIVA.DE

Eine Frau beim Fernsehen. (Symbolbild)
Eine Frau beim Fernsehen. (Symbolbild) © franckreporter / E+ / Getty Images www.gettyimages.de
Am US-amerikanischen Aktienmarkt notiert die McDonald's-Aktie (McDonald's-Aktie) zur Stunde ein wenig leichter. Das Papier notiert aktuell bei 161,28 US-Dollar.

Der Anteilsschein von McDonald's verzeichnet gegenwärtig einen Abschlag von 0,69 Prozent. Er hat sich um 1,12 US-Dollar gegenüber dem letzten Kurs des Vortags verschlechtert. Private und institutionelle Anleger zahlen an der Börse derzeit 161,28 US-Dollar für die Aktie. Gegenüber dem S&P 500 (S&P 500) liegt das Wertpapier von McDonald's damit im Hintertreffen. Der S&P 500 kommt derzeit nämlich auf 2.907 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,15 Prozent. Der heutige Kurs von McDonald's ist längst nicht der niedrigste in der Börsengeschichte des Papiers. Genau 160,75 US-Dollar weniger wert war das Wertpapier am 25. November 2009.

Das Unternehmen McDonald's

Die McDonald's Corp. ist einer der weltweit größten Anbieter von Fast Food mit wechselnden Spezial-Angeboten und Menüs in gleichnamigen Restaurants. Die McDonald's Restaurants werden entweder von der Firma selbst geführt oder als Franchise-Filialen von unabhängigen Unternehmern geleitet. Zuletzt hat McDonald's einen Jahresüberschuss von 5,19 Mrd. US-Dollar in den Büchern stehen. Die Gesellschaft hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 22,8 Mrd. US-Dollar umgesetzt. Am 18. September 2018 lässt sich McDonald's erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Für diese Papiere interessierten sich Nutzer von ARIVA.DE

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsen rund um den Globus. Die folgende Übersicht zeigt, für welche Aktien sich Nutzerinnen und Nutzer zuletzt auch interessiert haben.

So sehen Experten die McDonald's-Aktie

Die Aktie von McDonald's wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus RBC hat die Einstufung für McDonalds auf "Outperform" mit einem Kursziel von 175 US-Dollar belassen. Dies schrieb Analyst David Palmer in einer am Freitag vorliegenden Studie.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für McDonalds von 179 auf 190 US-Dollar angehoben und die Aktie der Burgerkette auf der "Conviction Buy List" belassen. Analystin Karen Holthouse verwies in einer am Dienstag vorliegenden Studie auf die weiter vorteilhaften Vergleichswerte im zweiten Halbjahr.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Forum zur McDonald's Aktie

  
4
136 Beiträge
tom77: wovor
31.10.18
wovor hast du Angst ? Klar, wenn ich nen Sparplan hätte, der irgenwelche kleinen Klitschen mit super Risiko einsammeln würde, dann wäre ich auch vorsichtig. Aber bei MCD wüsste ich nicht wovor man Angst haben muss !? Der Weg ist das Ziel und dazu gibt es einen ...
OGfox: zum negativen Eigenkapital
25.08.18
kann man noch sagen, dass McDonalds zumindest vorerst nicht vor hat dieses zu ändern. Im Gegenteil wollen sie die noch sehr niedrigen (wenn auch langsam steigenden ) Zinsen dazu ausnutzen um weitere Aktien zurück zukaufen und damit den Gewinn pro Aktie weiter ...