Leichter Wertverlust bei der Iberdrola-Aktie

Donnerstag, 17.09.2020 13:11 von ARIVA.DE - Aufrufe: 41

Ein Mast mit Stromleitungen (Symbolbild).
Ein Mast mit Stromleitungen (Symbolbild). pixabay.com
An der Börse notiert der Anteilsschein von Iberdrola (Iberdrola-Aktie) aktuell leichter. Der jüngste Kurs betrug 10,57 Euro.

Im Wertpapierhandel hat sich heute die Iberdrola-Aktie zwischenzeitlich um 1,12 Prozent verbilligt. Der Kurs des Wertpapiers verbilligte sich um 12 Cent. Die Aktie von Iberdrola kostet derzeit 10,57 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht der Anteilsschein von Iberdrola nicht so gut da. Der Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) liegt zur Stunde um 0,95 Prozent im Minus gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Er kommt auf 3.307 Punkte. Ein neues Allzeittief müssen Inhaber von der Aktie von Iberdrola noch nicht fürchten: Den bisherigen Tiefststand von 2,07 Euro erreichte das Papier am 26. Juli 2012.

Das Unternehmen Iberdrola

Iberdrola S.A. zählt zu den größten Energieversorgern innerhalb Europas. Zu den Kerngeschäften gehören die Erzeugung, Übertragung, Verteilung und Vermarktung von Elektrizität und Erdgas. Mit seinen Dienstleistungen erreicht das spanische Unternehmen rund 16 Millionen Kunden, neun Millionen davon in Spanien. Zuletzt hat Iberdrola einen Jahresüberschuss von 3,41 Mrd. Euro in den Büchern stehen. Die Gesellschaft hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 36,4 Mrd. Euro umgesetzt. Am 21. Oktober 2020 lässt sich Iberdrola erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Die meistgesuchten Aktien auf www.ariva.de

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Handelsplätzen aus aller Welt. Welche Papiere von den Nutzerinnen und Nutzern zuletzt am häufigsten gesucht wurden, zeigt die folgende Tabelle.

So sehen Analysten die Iberdrola-Aktie

Das Wertpapier von Iberdrola wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Jahreschart der Iberdrola-Aktie, Stand 17.09.2020
Jahreschart der Iberdrola-Aktie, Stand 17.09.2020
Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Iberdrola von 10 auf 11,30 Euro angehoben und die Einstufung auf "Equal-weight" belassen. Auch der spanische Versorger könne vom Trend zu erneuerbaren Energien profitieren, schrieb Analyst Robert Pulleyn in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Vor dem Kapitalmarkttag des Unternehmens im November erhöhte der Experte zudem die Schätzungen für die Investitionen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kolumnen

  
Lars Erichsen
09.07.08 - Lars Erichsen


Kurse

  
3.208,66
-0,45%
Euro Stoxx 50 Chart
12,37 $
+0,41%
Iberdrola Chart