Top-Thema

13:46 Uhr
Coca-Cola verdient zu Jahresbeginn mehr als gedacht - Brexit treibt den Umsatz

Leichter Wertverlust bei der Allianz-Aktie

Montag, 14.01.2019 13:16 von ARIVA.DE

Hochwasser (Symbolbild).
Hochwasser (Symbolbild). pixabay.com
Der Anteilsschein der Allianz (Allianz-Aktie) notiert am Montag ein wenig leichter. Die Aktie notiert gegenwärtig bei 177,80 Euro.

Eine Verbilligung in Höhe von 1,16 Euro müssen derzeit die Aktionäre der Allianz hinnehmen. Zuletzt notierte das Papier bei 177,80 Euro. Zieht man den Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) als Benchmark hinzu, dann liegt die Allianz-Aktie trotz des Kursverlustes vorn. Der Eurostoxx 50 kommt mit einem Punktestand von 3.044 Punkten derzeit auf ein Minus von 0,84 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist das Wertpapier der Allianz zur Stunde noch weit entfernt. Am 9. März 2009 ging das Wertpapier zu einem Preis von 46,68 Euro aus dem Handel – das sind 73,75 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Allianz

Die Allianz SE ist einer der weltweit führenden Versicherungs- und Finanzdienstleister. Die Gruppe bietet umfassenden Service in den Bereichen Schaden- und Unfallversicherung sowie Lebens- und Krankenversicherung an. Das Portfolio reicht dabei von allgemeinen Lebens-, Haftpflicht- und Autoversicherungen über Reise- und Kreditversicherungen bis hin zu Assistance-Leistungen. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 15. Februar 2019 geplant.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

  Allianz Aegon Talanx Wüstenrot & Württembergische AG
Kurs 177,80 4,29 € 31,44 € 16,36 €
Performance 0,65 -0,56% -1,26% -0,12%
Marktkap. 76,9 Mrd. € 9,00 Mrd. € 7,95 Mrd. € 1,53 Mrd. €

So sehen Analysten die Allianz-Aktie

Die Aktie der Allianz wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Allianz SE auf "Buy" mit einem Kursziel von 240 Euro belassen. Er bleibe für Versichereraktien strategisch vorsichtig, schrieb Analyst Peter Eliot in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Defensive Portfolios böten Hannover Rück und Munich Re. Allianz gehöre aber zu seinen bevorzugten Titeln.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Allianz SE auf "Overweight" mit einem Kursziel von 222 Euro belassen. Es gebe neuerdings Anzeichen für eine angespannte Situation an den Kreditmärkten, schrieben Analyst Michael Huttner und seine Kollegen in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie zu Versicherern. Dies sei zwar kein Grund, um zu pessimistisch auf den Sektor zu blicken. Er bevorzuge es aber, sich eher defensiv zu positionieren. Vor diesem Hintergrund bleibe die Allianz ein "Top Pick".

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.



Kurse

  
213,85
-0,47%
Allianz Chart
3.491,31 -
-0,23%
Euro Stoxx 50 Chart