Leichte Zugewinne bei der Patrizia-Aktie

Montag, 02.12.2019 14:23 von ARIVA.DE - Aufrufe: 39

Ein Bürogebäude in der Sonne (Symbolbild).
Ein Bürogebäude in der Sonne (Symbolbild). © PPAMPicture / E+ / Getty Images www.gettyimages.de
Am deutschen Aktienmarkt liegt die Aktie von Patrizia (Patrizia-Aktie) aktuell im Plus. Der jüngste Kurs betrug 18,40 Euro.

Heute hat sich im deutschen Wertpapierhandel der Anteilsschein von Patrizia zwischenzeitlich um 0,22 Prozent verteuert. Der Kurs des Wertpapiers legte um 4 Cent zu. Derzeit zahlen Anleger an der Börse für die Aktie 18,40 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht die Patrizia-Aktie gut da. Der SDAX (SDAX) liegt gegenwärtig um 0,17 Prozent im Plus gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages und kommt auf 12.179 Punkte. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete die Aktie von Patrizia am 18. Dezember 2015. Seinerzeit kostete das Papier 23,38 Euro, also 4,98 Euro mehr als zur Stunde.

Das Unternehmen Patrizia

Die Patrizia Immobilen AG ist ein bankenunabhängiges vollstufiges Immobilien-Investmenthaus. Den gesamten Immobilien-Lebenszyklus abdeckend, bietet die Gesellschaft Akquisition & Consulting, Asset Management, Wohnungsprivatisierung, Immobilienmanagement, Projektentwicklung, Bautechnik und Sales. Des Weiteren werden Lage und Nutzungskonzept, Bausubstanz und Energiebilanz der Objekte analysiert, Teilmärkte erfasst und dabei auch steuerliche Gesichtspunkte berücksichtigt. Patrizia setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 344 Mio. Euro um. Das Unternehmen machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 51,7 Mio. Euro.

Ein Blick auf ähnliche Aktien

  Patrizia Eyemaxx Real Estate Deutsche Wohnen AG LEG Immobilien TLG Immobilien
Kurs 18,40 11,80 € 35,60 € 103,05 € 28,20 €
Performance 0,22 +1,72% +0,42% +0,59% 0,00%
Marktkap. 1,68 Mrd. € 61,1 Mio. € 12,7 Mrd. € 6,51 Mrd. € 3,16 Mrd. €

So sehen Analysten die Patrizia-Aktie

Das Wertpapier von Patrizia wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Patrizia auf "Buy" mit einem Kursziel von 25 Euro belassen. Das Ziel des Immobilienkonzerns, profitabler zu arbeiten, sei reizvoll, schrieb Analyst Kai Klose in einer am Montag vorliegenden Studie. Die Kosten würden im Verhältnis zum verwalteten Vermögen derzeit sinken.

Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für Patrizia auf "Buy" mit einem Kursziel von 23 Euro belassen. Analyst Philipp Kaiser berücksichtigt in seinem Bewertungsmodell laut einer am Donnerstag vorliegenden Studie nun auch die mittelfristigen Ziele des Immobilienkonzerns. Seine Ergebnisprognosen (Ebitda) für die Jahre 2019 bis 2021 stiegen dadurch leicht.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
12.269,66 -
+0,72%
SDAX (Performance) Chart
19,28
+5,24%
Patrizia AG Chart