Donnerstag, 14.10.2021 14:42 von ARIVA.DE | Aufrufe: 38

Leichte Zugewinne bei der LEG Immobilien-Aktie

Wolkenkratzer bei Sonnenuntergang (Symbolbild). © bluejayphoto / iStock / Getty Images Plus / Getty Images

Im deutschen Wertpapierhandel notiert die Aktie von LEG Immobilien (LEG Immobilien-Aktie) zur Stunde ein wenig fester. Zuletzt zahlten Investoren für das Papier 127,75 Euro.


Heute hat sich am deutschen Aktienmarkt der Anteilsschein von LEG Immobilien zwischenzeitlich um 0,79 Prozent verteuert. Der Kurs des Anteilsscheins legte um 1,00 Euro zu. Der Preis für die Aktie liegt aktuell bei 127,75 Euro. Das Wertpapier von LEG Immobilien steht damit schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am MDAX (MDAX ). Der MDAX notiert derzeit bei 34.064 Punkten. Das entspricht lediglich einem Plus von 0,91 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages.

Das Unternehmen LEG Immobilien

Die LEG ist mit rund 145.000 Mietwohnungen und rund 400.000 Bewohnern ein führendes börsennotiertes Wohnungsunternehmen in Deutschland. Das Unternehmen unterhält in seinem Stammland Nordrhein-Westfalen sieben Niederlassungen und ist an ausgewählten Standorten in weiteren westdeutschen Bundesländern mit persönlichen Ansprechpartnern vor Ort vertreten. Aus ihrem Kerngeschäft Vermietung und Verpachtung erzielte die LEG im Geschäftsjahr 2020 Erlöse von rund 861 Millionen Euro. Bei einem Umsatz von 861 Mio. Euro erwirtschaftete LEG Immobilien zuletzt einen Jahresüberschuss von 1,36 Mrd. Euro. Investoren warten jetzt auf den 10. November 2021. An diesem Tag will der Konzern neue Geschäftszahlen vorlegen.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

  LEG Immobilien LEG Immobilien Patrizia TAG Immobilien Vonovia
Kurs 127,75 127,80 € 23,15 € 25,94 € 52,56 €
Performance 0,79 +0,83% 0,00% +1,09% +0,77%
Marktkap. 9,31 Mrd. € 9,31 Mrd. € 2,07 Mrd. € 3,79 Mrd. € 29,7 Mrd. €

So sehen Analysten die LEG Immobilien-Aktie

Die LEG Immobilien-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Investmentbank Kepler Cheuvreux hat LEG nach dem Interesse an einem Portfoliokauf vom Konkurrenten Adler Group auf "Buy" mit einem Kursziel von 142 Euro belassen. Die Transaktion sei allerdings noch Gegenstand einer Due-Dilligence-Prüfung, schrieb Analyst Thomas Neuhold in einer am Montag vorliegenden Studie. Sie könnte aber noch 2021 abgeschlossen werden.

Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für LEG nach der Absichtsankündigung eines Kaufs von Immobilien der Adler Group auf "Buy" mit einem Kursziel von 153 Euro belassen. Analyst Kai Klose geht in einer am Montag vorliegenden Studie davon aus, dass die Integration der von der Adler Group kommenden Wohneinheiten schnell gelingen werde. Für die Finanzierung hält er eine Kapitalerhöhung für wahrscheinlich.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
135,20
+1,54%
LEG Immobilien Chart
34.824,99
+0,31%
MDAX (Performance) Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in LEG Immobilien
Ask: 0,78
Hebel: 19,76
mit starkem Hebel
Ask: 1,93
Hebel: 7,42
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UH246H,UH08Y2,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: