Leichte Zugewinne bei der Infineon-Aktie

Dienstag, 03.12.2019 14:17 von ARIVA.DE - Aufrufe: 129

Ingenieur repariert einen Computer (Symbolbild).
Ingenieur repariert einen Computer (Symbolbild). © D-Keine / E+ / Getty Images www.gettyimages.de
Im Plus liegt gegenwärtig die Infineon-Aktie (Infineon-Aktie). Das Wertpapier kostete zuletzt 19,19 Euro.

Eine Verteuerung in Höhe von 12 Cent erfreut derzeit die Aktionäre von Infineon. Zur Stunde wird die Aktie am Aktienmarkt mit 19,19 Euro bewertet. Zieht man den TecDAX (TecDAX) als Benchmark hinzu, dann liegt der Anteilsschein von Infineon vorn. Der TecDAX kommt mit einem Punktestand von 3.009 Punkten derzeit auf ein Plus von 0,58 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Mit dem heutigen Kursgewinn kommt das Wertpapier von Infineon ihrem bisherigen Allzeithoch näher. Dieses datiert vom 15. Juni 2018 und beträgt 25,76 Euro. Bis zu diesem Kurs müsste das Papier aktuell noch 34,21 Prozent zulegen.

Das Unternehmen Infineon

Die Infineon Technologies AG ist ein führender Hersteller von Halbleitern, der sich bei der Entwicklung seiner Produkte besonders auf die Themen Energieeffizienz, Mobilität und Sicherheit konzentriert. Angeboten werden Halbleiter- und Systemlösungen für Automotive-, Industrieelektronik, Chipkarten- und Sicherheitsanwendungen. Infineon ist mit seinen Produkten in nahezu allen Bereichen des modernen Lebens, das in großen Teilen auf Elektronik basiert, vertreten. Zuletzt hat Infineon einen Jahresüberschuss von 870 Mio. Euro in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 8,03 Mrd. Euro umgesetzt.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

  Infineon NXP Semiconductors AMD Renesas Electronics Texas Instruments
Kurs 19,19 102,08 € 34,06 € 5,90 € 105,58 €
Performance 0,65 -1,03% -2,53% 0,00% -1,82%
Marktkap. 21,8 Mrd. € 34,9 Mrd. € 34,0 Mrd. € 9,85 Mrd. € 98,6 Mrd. €

So sehen Experten die Infineon-Aktie

Die Aktie von Infineon wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Infineon auf "Outperform" mit einem Kursziel von 21 Euro belassen. Zu Jahresbeginn habe er nicht an eine starke Entwicklung bei Halbleiterwerten in diesem Jahr geglaubt, schrieb Analyst Mark Li in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Die Überraschung sei erfreulich, nun aber müsse die Situation sektorweit neu betrachtet werden. Infineon sei nach wie vor am besten geeignet, um auf den Trend zu elektrischen Antrieben in der Automobilindustrie zu setzen. Im zweiten Halbjahr 2020 dürften die EU-Emissionsvorschriften hier neuen Schub verleihen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
19,891
+0,38%
Infineon Realtime-Chart
3.027,75
-0,48%
TecDAX (Performance) Realtime-Chart
# Werbeplatz Site-Teaser-Box, wo-Kampagne