Leichte Zugewinne bei der HeidelbergCement-Aktie

Freitag, 22.02.2019 11:11 von ARIVA.DE

Förderstätten für Baustoffe (Symbolbild).
Förderstätten für Baustoffe (Symbolbild). pixabay.com
Im Plus liegt derzeit der Anteilsschein von HeidelbergCement (HeidelbergCement-Aktie). Das Papier notiert zur Stunde bei 64,86 Euro.

An der deutschen Börse hat sich heute der Anteilsschein von HeidelbergCement zwischenzeitlich um 0,37 Prozent verteuert. Der Kurs der Aktie legte um 24 Cent zu. Für die Aktie von HeidelbergCement liegt der Preis aktuell bei 64,86 Euro. Zieht man den DAX (DAX) als Benchmark hinzu, dann liegt das Wertpapier von HeidelbergCement vorn. Der DAX kommt mit einem Punktestand von 11.451 Punkten derzeit auf ein Plus von 0,24 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Am Freitag ist die HeidelbergCement-Aktie zum Preis von 64,86 Euro in den Handel gestartet. Das bisherige Tageshoch des Wertpapiers liegt bei 65,02 Euro. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete der Anteilsschein von HeidelbergCement am 11. Januar 2018. Seinerzeit kostete die Aktie 96,16 Euro, also 31,30 Euro mehr als gegenwärtig.

Das Unternehmen HeidelbergCement

Die HeidelbergCement AG zählt zu den weltweit führenden Herstellern und Händlern von Zement, Beton und Baustoffen. Die internationalen Aktivitäten des Unternehmens werden dezentral in sechs strategischen Regionen mit operativer Verantwortung geführt. Die Kernaktivitäten von HeidelbergCement umfassen die Herstellung und den Vertrieb von Zement und Zuschlagstoffen, den beiden wesentlichen Rohstoffen für Beton. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 21. März 2019 geplant.

Der Vergleich mit der Peergroup

HeidelbergCement steht auf dem Markt in Wettbewerb mit mehreren Gesellschaften. Im Gegensatz zu HeidelbergCement notiert das Wertpapier von Anhui Conch Cement (Anhui Conch Cement-Aktie) derzeit im Minus. Verlust bei Anhui Conch Cement: 0,20 Prozent. Auch bei Cemex (Cemex-Aktie) griffen Investoren zuletzt nicht zu. Der Kurs von Cemex sank um 0,68 Prozent.

So sehen Experten die HeidelbergCement-Aktie

Die Aktie von HeidelbergCement wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für HeidelbergCement nach Zahlen zum vierten Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 72 Euro belassen. Auch wenn das operative Ergebnis (Ebitda) besser als vom Markt erwartet ausgefallen sei, sehe er die Kennziffern noch nicht als positiven Wendepunkt für den Baustoffkonzern, schrieb Analyst Xavier Marchand in einer am Freitag vorliegenden Studie. Insofern ziehe er trotz der günstigen Bewertung Aktien von Unternehmen mit einer stärkeren Gewinndynamik vor.

Jahreschart der HeidelbergCement-Aktie, Stand 22.02.2019
Jahreschart der HeidelbergCement-Aktie, Stand 22.02.2019
Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für HeidelbergCement nach Zahlen von 71 auf 77 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Das Schlussquartal 2018 des Baustoffekonzerns belege ein erfreuliches Gewinnwachstum sowie eine gute Kontrolle des freien Barmittelzuflusses, schrieb Analyst Nabil Ahmed in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Er hob seine Gewinnschätzungen (EPS) für die Jahre bis 2020 an. Die Aktie werde mit einem deutlichen Abschlag zum Sektor gehandelt.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.