Donnerstag, 14.10.2021 14:40 von ARIVA.DE | Aufrufe: 131

Leichte Zugewinne bei der Deutsche Bank-Aktie

Die Skyline von Frankfurt am Main. pixabay.com

Das Wertpapier der Deutschen Bank (Deutsche Bank-Aktie) notiert am Donnerstag etwas fester. Das Papier notiert gegenwärtig bei 11,08 Euro.


Der Anteilsschein der Deutschen Bank verzeichnet zur Stunde einen Preisanstieg von 1,13 Prozent. Er hat sich um 12 Cent gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag verbessert. Die Aktie notierte zuletzt bei 11,08 Euro. Der Anteilsschein der Deutschen Bank hat sich aufgrund dieser Entwicklung heute bislang besser entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am DAX (DAX). Dieser notiert bei 15.416 Punkten. Der DAX liegt aktuell damit um 1,09 Prozent im Plus. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete das Wertpapier der Deutschen Bank am 16. Januar 2014. Seinerzeit kostete das Wertpapier 34,05 Euro, also 22,97 Euro mehr als derzeit.

Das Unternehmen Deutsche Bank

Die Deutsche Bank AG ist der größte Bankenkonzern in Deutschland und zählt weltweit zu den führenden Finanzdienstleistern. Als Multispezialbank bietet sie Kunden eine breite Palette an Bankdienstleistungen an. Den Privatkunden steht eine Rundumbetreuung von der Kontoführung über die Beratung bei der Geld- und Wertpapieranlage bis hin zur Vermögensverwaltung und Vorsorgeplanung zur Verfügung. Investoren warten jetzt auf den 27. Oktober 2021. An diesem Tag will das Unternehmen neue Geschäftszahlen vorlegen.

Ein Blick auf ähnliche Aktien

  Deutsche Bank Commerzbank Citigroup Goldman Sachs JP Morgan Chase
Kurs 11,08 6,13 € 61,58 € 338,00 € 140,00 €
Performance 1,13 +1,71% +1,60% +1,41% +0,79%
Marktkap. 23,0 Mrd. € 7,67 Mrd. € 128 Mrd. € 116 Mrd. € 427 Mrd. €

So sehen Experten die Deutsche Bank-Aktie

Die Deutsche Bank-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

NordLB hat die Einstufung für Deutsche Bank auf "Halten" mit einem Kursziel von 10,50 Euro belassen. Der enorme Eigenkapitalaufbau vor dem Hintergrund erhöhter regulatorischer Anforderungen erschwere bei den europäischen Banken die Erzielung von auskömmlichen Eigenkapitalrenditen, schrieb Analyst Michael Seufert in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Dies und hohe Kosten für Digitalisierung spiegelten sich in niedrigen Bewertungen der Sektorwerte wider.

Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Deutsche Bank auf "Equal Weight" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Zwar normalisiere sich das Umfeld ein Stück weit, doch bleibe es insgesamt positiv, schrieb Analyst Amit Goel in einem am Dienstag vorliegenden Ausblick auf die Quartalsberichtssaison der Investmentbanken. Insgesamt dürften Anleger daher schon mit etwas schwächeren Investmentbanking-Erträgen rechnen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
15.550
-0,02%
DAX Realtime-Chart
13,63 $
+1,04%
Deutsche Bank Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Deutsche Bank
Ask: 0,63
Hebel: 20,14
mit starkem Hebel
Ask: 2,41
Hebel: 4,92
mit moderatem Hebel
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VX2E9D,VX0ZA6,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Orocobre Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: