Top-Thema

20:21 Uhr
Aktien New York: Dow sinkt weiter - Nasdaq 100 erneut auf Rekord

Leichte Zugewinne bei der Daimler-Aktie

Mittwoch, 17.04.2019 14:15 von ARIVA.DE

Der Mercedes-Stern ist schon seit 1926 das Markenzeichen von Daimler.
Der Mercedes-Stern ist schon seit 1926 das Markenzeichen von Daimler. pexels.com
Am deutschen Aktienmarkt liegt die Daimler-Aktie (Daimler-Aktie) zur Stunde im Plus. Die Aktie notiert derzeit bei 58,30 Euro.

An der deutschen Börse hat sich heute das Wertpapier von Daimler zwischenzeitlich um 2,37 Prozent verteuert. Der Kurs des Papiers legte um 1,35 Euro zu. Das Wertpapier notierte zuletzt bei 58,30 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht die Daimler-Aktie gut da. Der DAX (DAX) liegt aktuell um 0,31 Prozent im Plus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag und kommt auf 12.139 Punkte. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete die Aktie von Daimler am 16. März 2015. Seinerzeit kostete das Papier 96,07 Euro, also 37,77 Euro mehr als gegenwärtig.

Das Unternehmen Daimler

Die Daimler AG ist ein global operierender Automobilhersteller. Personenkraftwagen und Nutzfahrzeuge sowie Finanzdienstleistungen bilden das Kerngeschäft des zu den international führenden Autoproduzenten zählenden Konzerns. Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Daimler unter dem Strich einen Gewinn von 7,25 Mrd. Euro. Der Umsatz belief sich auf 167 Mrd. Euro. Neue Geschäftszahlen werden für den 26. April 2019 erwartet.

So steht's um die Konkurrenz

Daimler steht auf dem Markt in Wettbewerb mit mehreren Gesellschaften. Die Aktie von BMW (BMW-Aktie) verteuerte sich zuletzt um 1,81 Prozent. Und auch bei der Aktie von Nissan Motor (Nissan Motor-Aktie) griffen Investoren zu. Der Kurs von Nissan Motor kletterte um 0,79 Prozent.

So sehen Experten die Daimler-Aktie

Der Anteilsschein von Daimler wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Daimler auf "Neutral" mit einem Kursziel von 52 Euro belassen. Angesichts weltweit rückläufiger Produktions- und Absatzzahlen sei es eine ausgemachte Sache, dass die Kennziffern der europäischen Automobilindustrie im ersten Quartal sehr schwach ausfallen dürften, schrieb Analyst Patrick Hummel in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Das Augenmerk der Anleger richte sich bereits auf die für das zweite Jahresviertel erwartete schrittweise Sektorerholung. Er sieht dies jedoch nicht ganz so optimistisch und zieht die Aktien der Autohersteller den Zuliefererpapieren nicht länger vor.

Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Daimler vor Zahlen zum ersten Quartal von 57 auf 58 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Der Umsatz des Autokonzerns dürfte um 1,6 Prozent gesunken sein, schrieb Analyst Marc-Rene Tonn in einer am Freitag vorliegenden Studie. Das operative Ergebns (Ebit) erwartet der Experte 17,6 Prozent niedriger.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.