Leasingunternehmen gehen auf Distanz zum Elektroauto

Samstag, 16.11.2013 09:20 von WirtschaftsWoche - Aufrufe: 337

Hersteller von Elektroautos wie BMW (BMW Aktie), VW, Smart und Opel sollten Leasing-Unternehmen unterstützen, um das Flottengeschäft mit Elektroautos anzukurbeln.

Das fordert Gerhard Fischer, Vorstand der LeaseTrend AG, einem der fünf größten unabhängigen Leasing-Unternehmen in Deutschland mit Sitz in Oberhaching bei München. Die Branche habe große Probleme, die Restwerte der Autos realistisch einzuschätzen und die Leasingraten sauber zu kalkulieren. „Niemand kann uns heute verlässlich sagen, wie viel Ladekapazität die Batterie nach zwei oder drei Jahren im Alltagsverkehr hat“, warnte Fischer im Interview mit der Wirtschaftswoche. „Und die Batterie ist der größte Kostenblock bei diesen Fahrzeugen. Selbst die Hersteller können uns nicht sagen, wie sie den Wertverzehr ihrer Elektroautos einschätzen.“

Dieses Problem betreffe die gesamte Leasingbranche. Die Folge: Das Restwertrisiko wird derzeit komplett auf den Kunden abgewälzt. Erzielt das Elektroauto nach Ablauf des Leasingvertrags im Verkauf nicht den kalkulierten Restwert, muss der Leasingnehmer den Differenzbetrag bezahlen. Bettina Heinen, Marketing-Chefin von LeasePlan Deutschland, Tochter der weltweit größten Leasing- und Fuhrparkmanagementgesellschaft, bestätigte gegenüber der WirtschaftsWoche die Praxis: „Derzeit übernehmen wir generell kein Restwertrisiko für Elektrofahrzeuge.“

LeaseTrend-Chef Fischer forderte die Fahrzeughersteller auf, selbst ins Risiko zu gehen. „Die Finanzierung der Fahrzeuge müssen die Hersteller anfänglich selbst übernehmen. Die können das technische Risiko besser einschätzen, weil sie den Antrieb selbst entwickelt haben und genau wissen sollten, was sie den Batterien zumuten können.“

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
58,11
-0,65%
BMW St Realtime-Chart