Donnerstag, 14.10.2021 10:22 von ARIVA.DE | Aufrufe: 64

L'Oréal-Aktie legt um 0,55 Prozent zu

L'Oréal-Werbung in Beirut, Libanon. © Joel Carillet / iStock Unreleased / Getty Images

Im Plus liegt gegenwärtig das Wertpapier von L'Oréal (L'Oréal-Aktie). Zuletzt zahlten Investoren für das Papier 365,75 Euro.


Freuen können sich gegenwärtig die Aktionäre von L'Oréal: Das Wertpapier weist derzeit einen Preisanstieg von 0,55 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs von gestern gewann die Aktie 2,00 Euro hinzu. Zuletzt notierte das Papier bei 365,75 Euro. Die L'Oréal-Aktie steht somit schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am Euro Stoxx 50 (Euro Stoxx 50). Der Euro Stoxx 50 notiert zur Stunde bei 4.119 Punkten. Das entspricht lediglich einem Plus von 0,88 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Legt das Wertpapier von L'Oréal aus jetziger Sicht in den kommenden Tagen noch um mehr als 12,08 Prozent zu, wäre ein neues Allzeithoch für das Wertpapier erreicht. Der höchste bisher erreichte Kurs des Papiers datiert vom 12. August 2021. Damaliger Kurs: 409,95 Euro.

Das Unternehmen L'Oréal

L'Oréal S.A. ist ein führendes Kosmetikunternehmen, das in Europa und auch international vor allem in der Vermarktung von Schönheits- und Pflegeprodukten vertreten ist. Zu dem französischen Konzern gehören 36 internationale Marken. Die Haarpflegeprodukte und Kosmetika der bekannten Marken wie L'Oréal, Bioterm, Maybelline, Kiehl's, The Body Shop, Essie, Helena Rubinstein, Giorgio Armani, Garnier, Lancôme oder Vichy werden über große Einzelhandelsketten, Friseursalons, Apotheken und den Versandhandel vertrieben. Zuletzt hat L'Oréal einen Jahresüberschuss von 3,56 Mrd. Euro in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 28,0 Mrd. Euro umgesetzt. Investoren warten jetzt auf den 21. Oktober 2021. An diesem Tag will die Gesellschaft neue Geschäftszahlen vorlegen.

Die meistgesuchten Aktien auf www.ariva.de

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsen aus aller Welt. Die folgende Tabelle zeigt, für welche Aktien sich Nutzerinnen und Nutzer zuletzt auch interessiert haben.

So sehen Analysten die L'Oréal-Aktie

Der Anteilsschein von L'Oréal wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für L'Oreal nach Umsatzzahlen des Konkurrenten LVMH auf "Buy" mit einem Kursziel von 425 Euro belassen. Er habe nun mehr Zuversicht hinsichtlich der Entwicklung in Asien, schrieb Analyst Guillaume Delmas in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Der Kosmetikkonzern sei hervorragend aufgestellt.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für L'Oreal vor Zahlen zum dritten Quartal auf "Overweight" mit einem Kursziel von 410 Euro belassen. Die jüngsten Geschäftszahlen des Luxusgüterherstellers LVMH lieferten ein durchwachsenes Bild, schrieb Analystin Celine Pannuti in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die Analystin blickt weiterhin eher vorsichtig auf das Geschäft von L'Oreal, das von China und dem Reiseverkehr abhänge.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
4.188,81
+0,80%
Euro Stoxx 50 Chart
389,50
+2,16%
L'Oréal Realtime-Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Euro Stoxx 50
Ask: 2,25
Hebel: 20,09
mit starkem Hebel
Ask: 5,79
Hebel: 7,22
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UH3FFG,UH2NKJ,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: