Dienstag, 23.02.2021 13:18 von ARIVA.DE | Aufrufe: 41

L'Oréal-Aktie: Kurs fällt ab

Die Skyline von Frankfurt hinter der Innenstadt. © typhoonski / iStock / Getty Images Plus / Getty Images

Im Minus liegt aktuell die Aktie von L'Oréal (L'Oréal-Aktie). Das Papier notiert derzeit bei 310,10 Euro.


Ein Abschlag von 0,64 Prozent steht gegenwärtig für die Aktie von L'Oréal zu Buche. Die Aktie verbilligte sich um 2,00 Euro. Das Wertpapier kostet gegenwärtig 310,10 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht das Wertpapier von L'Oréal dennoch besser da. Der Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) liegt zur Stunde sogar um 0,77 Prozent im Minus gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Er kommt auf 3.671 Punkte. Der heutige Kurs von L'Oréal ist längst nicht der niedrigste in der Börsengeschichte des Anteilsscheins. Genau 241,10 Euro weniger wert war das Papier am 23. September 2011.

Das Unternehmen L'Oréal

L'Oréal S.A. ist ein führendes Kosmetikunternehmen, das in Europa und auch international vor allem in der Vermarktung von Schönheits- und Pflegeprodukten vertreten ist. Zu dem französischen Konzern gehören 36 internationale Marken. Die Haarpflegeprodukte und Kosmetika der bekannten Marken wie L'Oréal, Bioterm, Maybelline, Kiehl's, The Body Shop, Essie, Helena Rubinstein, Giorgio Armani, Garnier, Lancôme oder Vichy werden über große Einzelhandelsketten, Friseursalons, Apotheken und den Versandhandel vertrieben. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete L'Oréal unter dem Strich einen Gewinn von 3,56 Mrd. Euro. Der Umsatz belief sich auf 28,0 Mrd. Euro. Investoren warten jetzt auf den 20. April 2021. An diesem Tag will der Konzern neue Geschäftszahlen vorlegen.

Für diese Papiere interessierten sich Nutzer von ARIVA.DE

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsen rund um den Globus. Nach welchen Anteilsscheinen die Nutzerinnen und Nutzer zuletzt am häufigsten gesucht haben, zeigt die nachfolgende Tabelle.

So sehen Experten die L'Oréal-Aktie

Die L'Oréal-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für L'Oreal anlässlich einer Veranstaltung der Consumer Analyst Group of New York auf "Overweight" mit einem Kursziel von 320 Euro belassen. Das Management des Konsumgüterkonzerns habe mit einem zuversichtlichen und konstruktiven Ausblick auf den globalen Schönheitsmarkt und den anstehenden Führungswechsel aufgewartet, schrieb Analystin Celine Pannuti in einer am Montag vorliegenden Studie.

Das Analysehaus RBC hat das Kursziel für L'Oreal nach Zahlen von 205 auf 231 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Sector Perform" belassen. Trotz der Verwerfungen durch die Covid-19-Krise sei es dem Kosmetikkonzern 2020 gelungen, die operative Ertragskraft stabil zu halten, schrieb Analystin Emma Letheren in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Entsprechend habe sie nun ihre Erwartungen an die Margen nach oben hin überarbeitet und damit auch das Kursziel.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
3.705,99
+0,46%
Euro Stoxx 50 Chart
308,40
-1,69%
L'Oréal Realtime-Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in L'Oréal
Ask: 1,91
Hebel: 19,27
mit starkem Hebel
Ask: 5,86
Hebel: 5,62
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UE26WP,UE3XZK,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur OrganiGram Holdings Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: