Dienstag, 23.02.2021 13:30 von ARIVA.DE | Aufrufe: 134

Kursverluste für die Telefónica-Aktie

Ein O2-Geschäft in Düsseldorf. O2 gehört zu Telefonica Deutschland. © J2R / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de

Der Anteilsschein von Telefónica (Telefónica-Aktie) notiert heute ein wenig leichter. Zuletzt zahlten Investoren für die Aktie 2,34 Euro.


Die Telefónica-Aktie verzeichnet zur Stunde einen Abschlag von 2,54 Prozent. Sie hat sich um 6 Cent gegenüber dem letzten Kurs des Vortags verschlechtert. Bewertet wird das Papier aktuell an der Börse mit 2,34 Euro. Die Telefónica-Aktie hat sich aufgrund dieser Entwicklung heute denoch bislang besser entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am TecDAX (TecDAX). Dieser notiert bei 3.346 Punkten. Der TecDAX liegt derzeit damit um 3,27 Prozent im Minus.

Das Unternehmen Telefónica

Telefónica Deutschland zählt mit über 44Millionen Kundenanschlüssen zu den größten integrierten Telekommunikationsanbietern in Deutschland. Die Gesellschaft offeriert für Privat- und Geschäftskunden Mobilfunk- und Festnetzprodukte sowie Datenversand und Mehrwertdienste. Die Produktpalette setzt sich aus Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukten sowie mobilen Datendiensten auf Basis der GSM-, UMTS- und LTE-Technologie zusammen. Mit einem Verlust von 212 Mio. Euro hat Telefónica das vergangenen Geschäftsjahr abgeschlossen. Der Umsatz des Unternehmens lag bei 7,40 Mrd. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 24. Februar 2021 geplant.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

  Telefónica Deutsche Telekom Freenet Teliasonera AB Vodafone Group
Kurs 2,34 14,72 € 18,52 € 6,58 € 1,50 €
Performance 2,54 -0,61% -1,49% +0,26% -0,58%
Marktkap. 6,97 Mrd. € 70,1 Mrd. € 2,37 Mrd. € - 43,3 Mrd. €

So sehen Experten die Telefónica-Aktie

Der Anteilsschein von Telefónica wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Telefonica Deutschland vor Quartalszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 3,50 Euro belassen. Die Kennziffern des Mobilfunkanbieters dürften verbesserte Serviceerlöse und Ergebniswachstumstrends (Ebitda) signalisieren, schrieb Analyst Keval Khiroya in einer am Mittwoch vorliegenden Studie.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Kurse

  
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in TecDAX (Performance)
Ask: 1,85
Hebel: 19,44
mit starkem Hebel
Ask: 8,01
Hebel: 4,28
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UE5FE1,UD7CN5,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Alpha Pro Tech Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: