Kursverluste für der Anteilsschein von Steinhoff

Mittwoch, 17.05.2017 17:43 von ARIVA.DE

Ein Sofa in einem Wohnzimmer (Symbolbild).
Ein Sofa in einem Wohnzimmer (Symbolbild). - HASH(0x55a3e78549c0)
Im Wertpapierhandel liegt das Wertpapier von Steinhoff derzeit im Minus. Das Wertpapier notiert gegenwärtig bei 4,55 Euro.

Die Aktie von Steinhoff verzeichnet zur Stunde einen Kursverlust von 2,80 Prozent. Sie hat sich um 13 Cent gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages verschlechtert. Aktuell zahlen Investoren 4,55 Euro an der Börse für das Papier. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht die Steinhoff-Aktie nicht so gut da. Der MDAX liegt derzeit um 1,67 Prozent im Minus gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Er kommt auf 24.684 Punkte. Der heutige Kurs von Steinhoff ist längst nicht der niedrigste in der Börsengeschichte der Aktie. Genau 3,59 Euro weniger wert war die Aktie am 23. Dezember 2008.

Steinhoff International Holdings ist ein Einzelhandelskonzern, der vor allem Möbel und Haushaltswaren produziert und vertreibt. Das Kerngeschäft des Unternehmens bildet dabei die Produktion und der Verkauf von einer großen Bandbreite an Möbeln und Einrichtungsgegenständen. Verkauft werden die Produkte in verschiedenen Einzelhandelsketten der Gruppe, dazu gehören beispielsweise Conforama, Poco, Lipo oder Harveys. Steinhoff setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 16,4 Mrd. Euro um. Die Gesellschaft machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 1,44 Mrd. Euro. Neue Geschäftszahlen werden für den 7. Juni 2017 erwartet.

Die Aktie von Steinhoff wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Steinhoff nach dem Einstieg bei Showroomprive auf "Neutral" mit einem Kursziel von 5 Euro belassen. Angesichts der starken Marktposition des Möbelhändlers im Einzelhandelsgeschäft sei die französische E-Commerce-Plattform ein attraktiver Absatzkanal, schrieb Analyst Abhilash Mohapatra in einer Studie vom Montag.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.