Kursverluste für den Anteilsschein von Rheinmetall

Freitag, 27.03.2020 09:03 von ARIVA.DE - Aufrufe: 125

Deutsche Militärfahrzeuge. (Symbolfoto)
Deutsche Militärfahrzeuge. (Symbolfoto) © huettenhoelscher / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Im Minus liegt zur Stunde die Aktie von Rheinmetall (Rheinmetall-Aktie). Das Papier kostete zuletzt 66,00 Euro.

Ein Minus in Höhe von 2,14 Euro müssen derzeit die Aktionäre von Rheinmetall hinnehmen. Zuletzt notierte die Aktie bei 66,00 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht die Rheinmetall-Aktie dennoch besser da. Der MDAX (MDAX) liegt gegenwärtig sogar um 3,28 Prozent im Minus gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Er kommt auf 20.842 Punkte. Der heutige Kurs von Rheinmetall ist längst nicht der niedrigste in der Börsengeschichte der Aktie. Genau 36,16 Euro weniger wert war das Wertpapier am 23. November 2011.

Das Unternehmen Rheinmetall

Die Rheinmetall AG ist ein deutscher Technologiekonzern, der in den Bereichen Automotive und Defence tätig ist. Das weltweit agierende Traditionsunternehmen vereint unter seinem Dach die Aktivitäten verschiedener Tochter- und Beteiligungsgesellschaften und fungiert als zentrale und strategische Management-Holding. Im Vordergrund stehen insbesondere die Aktivitäten der dezentral operierenden Führungsgesellschaft KSPG AG und der Rheinmetall Defence-Sparte. Bei einem Umsatz von 6,26 Mrd. Euro erwirtschaftete Rheinmetall zuletzt einen Jahresüberschuss von 335 Mio. Euro. Investoren warten jetzt auf den 30. April 2020. An diesem Tag will die Gesellschaft neue Geschäftszahlen vorlegen.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

Um die Gunst der Kunden buhlt Rheinmetall in Wettbewerb mit anderen Konzernen. Das Papier von BAE Systems (BAE Systems-Aktie) verlor zuletzt um 0,75 Prozent an Wert. Bei Borgwarner (Borgwarner-Aktie) sieht es nicht ganz so schlecht aus. Der Kurs von Borgwarner blieb nahezu unverändert.

So sehen Experten die Rheinmetall-Aktie

Der Anteilsschein von Rheinmetall wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Rheinmetall von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 105 auf 77 Euro gesenkt. Das erste Halbjahr 2020 dürfte die schlimmste Periode für die globale Autoproduktion seit der ersten Jahreshälfte 2009 sein, schrieb Analyst Michael Raab in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Deshalb schraubten die Kepler-Analysten ihre Geschäftsprognosen für die Fahrzeughersteller und-zulieferer substanziell nach unten. Aus Anlegersicht sei die Zeit aber bald reif, um attraktive Investments in der Branche zu tätigen, hieß es mit Blick auf die Hochstufungen einiger Sektorwerte.

Jahreschart der Rheinmetall-Aktie, Stand 27.03.2020
Jahreschart der Rheinmetall-Aktie, Stand 27.03.2020
Das Analysehaus Warburg Research hat Rheinmetall von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 102 auf 77 Euro gesenkt. Das Rüstungsgeschäft sei robust in Zeiten der Corona-Krise, schrieb Analyst Christian Cohrs in einer am Dienstag vorliegenden Studie.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Forum zur Rheinmetall Aktie

  
Ciriaco: elan
31.03.20
https://www.spiegel.de/sport/fussball/football-​leaks-zu-soeren-lerby-das-windige-spiel-eines-spielerberaters-und-seiner-frau-a-1126007.html
Ebi52: Leider ist das Kriegsgetrommel
14.01.20
erheblich leiser geworden! Das wird wohl dieser Mordindustrie den Aufschwung abwürgen! Der Brexit besorgt den Rest! Nur meine Meinung!


Kurse

  
20.409
+1,75%
MDAX (Performance) Realtime-Chart
60,00
+2,21%
Rheinmetall Realtime-Chart