Kursverluste für das Wertpapier von Munich Re

Donnerstag, 17.09.2020 10:14 von ARIVA.DE - Aufrufe: 76

Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild).
Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild). pixabay.com
Im deutschen Wertpapierhandel notiert die Munich Re-Aktie (Munich Re-Aktie) zur Stunde leichter. Zuletzt zahlten Investoren für das Wertpapier 240,00 Euro.

Heute hat sich am deutschen Aktienmarkt die Aktie von Munich Re zwischenzeitlich um 1,84 Prozent verbilligt. Der Kurs des Wertpapiers sank um 4,50 Euro. Für der Anteilsschein von Munich Re liegt der Preis gegenwärtig bei 240,00 Euro. Gegenüber dem Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) liegt das Wertpapier von Munich Re damit im Hintertreffen. Der Eurostoxx 50 kommt derzeit nämlich auf 3.300 Punkte. Das entspricht einem Minus von 1,17 Prozent. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist die Munich Re-Aktie aktuell noch weit entfernt. Am 23. September 2011 ging das Papier zu einem Preis von 77,80 Euro aus dem Handel – das sind 67,58 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Munich Re

Die Münchener Rück ist eine der größten Rückversicherungs-Gesellschaften weltweit. Neben dem Kerngeschäft Rückversicherung ist der Konzern auch in den Bereichen Erstversicherung sowie in der Krankenrück- und Krankenerstversicherung außerhalb Deutschlands aktiv. Darüber hinaus ist einer der zentralen Unternehmensbereiche der Münchener Rück das Erstversicherungsgeschäft der ERGO-Versicherungsgruppe. Investoren warten jetzt auf den 5. November 2020. An diesem Tag will die Gesellschaft neue Geschäftszahlen vorlegen.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

  Munich Re Hannover Rück Scor Swiss Re
Kurs 240,00 135,60 € 23,92 € 74,16 CHF
Performance 1,84 -1,88% -3,16% -1,75%
Marktkap. 34,6 Mrd. € 16,4 Mrd. € 4,46 Mrd. € 24,3 Mrd. CHF

So sehen Experten die Munich Re-Aktie

Die Aktie von Munich Re wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus RBC hat die Einstufung für Munich Re auf "Outperform" mit einem Kursziel von 275 Euro belassen. Versicherungen gegen Cyber-Schäden böten der Versicherungsbranche langfristig exzellente Umsatz- und Gewinnpotenziale, schrieb Analyst Kamran Hossain in einer am Montag vorliegenden Studie. Der britische Beazley-Konzern sei diesbezüglich am stärksten positioniert, auch auch Munich Re und Hannover Rück hätten in diesem Markt eine starke und wachsende Position.

Jahreschart der Munich Re-Aktie, Stand 17.09.2020
Jahreschart der Munich Re-Aktie, Stand 17.09.2020
Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für Munich Re nach einer Aktualisierung der 2020 zu erwartenden Großschadenbelastung von 235 auf 250 Euro angehoben. Die Einstufung wurde auf "Halten" belassen. Analyst Jan Lennertz hob in einer am Freitag vorliegenden Studie unter anderem hervor, dass der Rückversicherer zwischen 2020 und 2025 eine Verdreifachung des Cyber-Geschäfts auf 20 Milliarden US-Dollar erwarte. In diesem Markt seien die Münchener mit einem zehnprozentigen Marktanteil einer der größten Versicherer.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Forum Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft

  
morefamily: so runde 48 %
31.08.20
Gewinn darf man auch mal einsacken denke ich . Kleinen Teil lass ich laufen Rest sagt Thanks, weiß nicht wann USA Techs korrigieren, daher ist mir der sichere Weg lieber ,ist ein ziemlicher Batzen im Depot.
Gonzodererste: Heute sehr stark
26.05.20
ich hoffe das der Trend mal eine Weile anhält!


Kurse

  
3.137,06
-0,71%
Euro Stoxx 50 Chart
214,80
-1,65%
Munich Re Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Euro Stoxx 50
Ask: 1,73
Hebel: 18,09
mit starkem Hebel
Ask: 6,14
Hebel: 5,10
mit moderatem Hebel
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: TT3U5X,TR971W,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.