Kursverluste für das Wertpapier von HelloFresh

Montag, 20.05.2019 13:38 von ARIVA.DE - Aufrufe: 337

Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild).
Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild). pixabay.com
Das Wertpapier von HelloFresh (HelloFresh-Aktie) notiert am Montag ein wenig leichter. Der jüngste Kurs betrug 8,94 Euro.

Im deutschen Wertpapierhandel hat sich heute die Aktie von HelloFresh zwischenzeitlich um 2,83 Prozent verbilligt. Der Kurs des Papiers verbilligte sich um 26 Cent. Der Preis für das Wertpapier liegt bei gegenwärtig 8,94 Euro. Zieht man den SDAX (SDAX) als Benchmark hinzu, dann liegt der Anteilsschein von HelloFresh hinten. Der SDAX kommt mit einem Punktestand von 11.125 Punkten derzeit auf ein Minus von 1,82 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag.

Das Unternehmen HelloFresh

HelloFresh SE ist ein Lieferservice für Lebensmittel. Das Unternehmen liefert die passenden Zutaten und die Rezepte für Gerichte zum selber Kochen an die Haustür. Die Lieferungen können individuell abgestimmt werden und die Essensplanung mit wöchentlich neuen Gerichtideen wird von HelloFresh übernommen. Das vergangene Geschäftsjahr verlief für HelloFresh wenig erfolgreich. Bei einem Umsatz von 1,28 Mrd. Euro musste das Unternehmen einen Jahresfehlbetrag von 82,5 Mio. Euro hinnehmen. Neueste Geschäftszahlen will HelloFresh am 20. Juni 2019 bekannt geben.

Für diese Papiere interessierten sich Nutzer von ARIVA.DE

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Handelsplätzen aus aller Welt. Nach welchen Wertpapieren die Nutzerinnen und Nutzer zuletzt am häufigsten gesucht haben, zeigt die nachfolgende Tabelle.

So sehen Analysten die HelloFresh-Aktie

Das Wertpapier von HelloFresh wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Hellofresh anlässlich eines Anteilsverkaufs durch Rocket Internet auf "Overweight" mit einem Kursziel von 14 Euro belassen. Für die Anleger des Kochboxen-Versenders sei dies vermutlich eine gute Nachricht, schrieb Analyst Andrew Ross in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Für viele Investoren sei die mangelnde Liquidität der Aktie ein starker Grund gewesen, sie nicht zu kaufen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
12.261,17 -
+0,55%
SDAX (Performance) Chart
18,94
-2,87%
HelloFresh Realtime-Chart